News

27.09.2017

+++ Kickers schlagen sich selbst +++

Am vergangenen Sonntag haben wir unser Heimspiel gegen den SV Tungeln III mit 3:4 verloren. Unsere SG der Damen war bereits einen Tag vorher im Einsatz und verlor leider ebenfalls mit 0:2.

Der Tabellenzweite aus Tungeln war zu Gast und eben jenen galt es zu schlagen. Dies war natürlich das ausgemachte Ziel und dementsprechend war auch unser Beginn. Relativ einfach und entspannt führten wir mir 3:0 zur Halbzeit. Das Spiel war quasi schon gelaufen und genauso sind wir auch in der zweiten Halbzeit aufgelaufen. Es funktionierte rein gar nichts mehr und der Gast aus Tungeln kam physisch sehr präsent auf den Rasen zurück. Mit einer tollen Moral und viel Kampf gewann der SV Tungeln die zweite Halbzeit mit 4:0 und rang uns insgesamt mit 4:3 nieder.

Man kann der Truppe um Trainer Schulz nur gratulieren. An diesem Tag hatte wohl niemand mehr mit einem Punkt des SVT gerechnet doch die Truppe gab nicht auf und besiegte unsere desolate Herrenmannschaft. Jammern hilft nichts und deswegen gilt es für uns den Mund abzuputzen und im Training wieder Vollgas zu geben denn am kommenden Wochenende haben wir spielfrei.

Wir bedanken und entschuldigen uns bei den Zuschauern für das Trauerspiel. Im nächsten Spiel geben wir umso mehr Gas und freuen uns erneut auf euren Support.

Gruß
eure Kickers

#letzfetzorange

18.09.2017

+++ Kickers gewinnen bei bestem Wetter gegen DBV II +++

Am gestrigen Sonntag gewannen wir unter den Augen einiger Zuschauer in Delmenhorst mit 6:2. Nachdem unser Spiel gegen den FC Hockensberg am letzten Wochenende dem Wetter zum Opfer fiel hatten wir uns für dieses Spiel viel vorgenommen.

Bereits in der neunten Minuten brach Dennis Gerhus über den linken Flügel durch und steckte mustergültig auf Tim Wieker durch - dieser schoss und ein DBV-Verteidiger konnte sich nur noch mit einem Handspiel helfen. Der Schiedsrichter entschied korrekterweise auf Handelfmeter. Niklas Volacek trat an und scheiterte mit einem schlechten Elfmeter am Torhüter der Delmenhorst - den Nachschuss konnte er jedoch problemlos verwandeln. In der 33. Minute erhöhte Wieker nach Vorlage von Gerhus zum 2:0. In der Zwischenzeit verpassten sowohl die Kickers als auch der DBV zahlreiche Möglichkeiten, dass Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Mit einem schmeichelhaften 2:0 für beide Teams ging es in die Pause.

Nach der Pause legte Wieker mit seinem zweiten Treffer (49.) nach Vorlage von Nowak direkt nach. Spätestens jetzt war der Gegner mental geschlagen und überließ uns nahezu komplett das Spielfeld. In der 53. Spielminute traf Kevin Coldewey auf Zuspiel von Aeden Ajeel - der heute bestens aufgelegt die Fäden im Mittelfeld zog. In der Folge vergaben die Kickers erneut beste Chancen und verpassten ein zweistelliges Ergebnis. Die Defensive hingegen gelang immer wieder durch lange Bälle in einfache Bedrängnis. Ughli (73.) traf zum 5:0 und machte wohl endgültig den Deckel drauf. Der DBV drehte noch einmal auf und traf zum doppelten Anschluss (76./85.). Den Schlusspunkt setzte Jastremski mit einem sehenswerten Schlenzer auf Vorarbeit von Ughli.

Am Ende steht ein mehr als verdienter 6:2 Sieg und drei Punkte auf dem Konto. Dennoch müssen sich alle Mannschaftsteile um ein vielfaches steigern um am kommenden Sonntag gegen den SV Tungeln III zu bestehen.

Wir bedanken uns beim Gegner und wünschen für den Rest der Saison viel Glück. Ein ebenfalls großer Dank gebührt den zahlreichen "Fans" die uns unterstützt haben und ein anregendes Spiel verfolgen durften.

#letzfetzorange

13.09.2017

+++ Erneuter Sieg für unsere Damen - Spielausfall bei den Herren! +++

Nach den Regenfällen in den Tagen zuvor musste das geplante Heimspiel der Herren gegen den FC Hockensberg leider ausfallen, da die Plätze unbespielbar waren.

In Delmenhorst sah es schon etwas anders aus, so dass das geplante Spiel unserer Damen in ihrer Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg beim TV Jahn Delmenhorst III stattfinden konnte. Nach einer überzeugenden Vorstellung gelang dabei der 2. Sieg im 3. Saisonspiel. Die Tore zum Endstand von 2:0 schossen Sarah Berger per Elfmeter in der 26. Minute sowie Basak Turunc in der 37. Minute, so dass das Endergebnis bereits zur Halbzeit feststand.
Mit nunmehr 6 Punkten aus 3 Spielen belegen unsere Damen einen guten 5. Platz in der neu geschaffenen 1. Kreisklasse. Wir hoffen, dass dieser positive Trend anhält und drücken weiter die Daumen!

28.08.2017

+++ Herren holen ersten Saisonsieg / Damen unterliegen im Derby +++

Am gestrigen Sonntag gewannen die Herren gegen die Drittvertretung der Sportfreunde aus Wüsting mit 3:1. Unsere Spielgemeinschaft der Damen verlor ihr "Derby" gegen den TSV Ganderkesee mit 0:2.

Voller Motivation und frohen Mutes sammelten sich gestern 17 Spieler der Kickers um den ersten Saisonsieg einzusammeln. Bei bestem Sommerwetter fand ein fairer und freundlicher Kick zwischen den beiden Teams mit 0 Punkten statt. Bereits früh (2.) in der Partie brachte uns Christian Eichelmann nach perfektem Pressing durch Tim Wieker und Kevin Coldewey per Kopfball in Führung. Mit der Sicherheit im Rücken entwickelte sich eine ruhige Partie bei der man nie wirklich in Bedrängnis geriet. Wieker hätte die Kickers gleich zweimal in Führung bringen können, scheiterte allerdings am gut aufgelegten Schlussmann der Sportfreunde. Auch Wüsting kam zu ein bis zwei Halbchancen durch Arndt Heinemann - jene waren aber kein Problem für Keeper Daniel Menze. Eine engagierte Mannschaftsleistung sowie souveräne Abwehrleistung brachte das 1:0 sauber in die Halbzeitpause.

Zur Pause nahmen wir uns dann ein bisschen mehr vor und wollten uns nicht zu sehr auf der Führung ausruhen. Wir wechselten zur Pause dreimal und änderten in Folge dessen auch die Formation. Dies machte sich bezahlt als Niklas Volacek (55.) die Kickers mit 2:0 in Front brachte. Kurze Zeit später rettete Menze mit einer tollen Parade die Kickers vor dem Gegentor. Dennis Gerhus (78.) machte in der Schlussviertelstunde nach tollem öffnenden Pass von Volacek den Deckel drauf - 3:0. In der 82. Minute trafen die Gäste noch zum Anschluss - ganz zum Ärger der Hintermannschaft. Zu einfach hatte die komplette Kickersmannschaft die Wüstinger eingeladen.

Im Endeffekt sind wir mehr als zufrieden mit dem Spiel und dem daraus resultierenden Sieg. Wir bedanken uns beim fairen Gegner und wünschen noch viel Glück für die restliche Saison. Außerdem bedanken wir uns bei unseren zahlreichen Supportern bei diesem wundervollen Wetter. Am kommenden Wochenende spielen wir dann um 14 Uhr beim KSV Hicretspor Delmenhorst III.

#letzfetzorange #endlichmalgewonnen #respektbeckelnfountains

22.08.2017

+++3 Punkte am Wochenende!+++

An diesem Wochenende waren unsere Herren leider nicht im Einsatz, da das Spitzenspiel beim VfR Wardenburg II leider aufgrund der unwetterartigen Regenfälle am Freitag Abend abgesagt werden musste.

Dennoch waren Kickers-Akteure im Einsatz, und zwar unsere Damen in ihrer Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg. Der Saisonauftakt in der neu geschaffenen Kreisklasse Mitte Clopppenburg / Vechta / Oldenburg-Land / Delmenhorst konnte dabei erfolgreich gestaltet werden, denn gegen die Damen des BSV Benthullen-Harbern gelang ein 3:2-Sieg. Herzlichen Glückwunsch zu den 3 Punkten und dem gelungenen Start in die Saison!

13.08.2017

+++ Knappe Niederlage sorgt für ersten Dämpfer +++

Heute mussten wir im ersten Saisonspiel schon die erste Niederlage hinnehmen. In einem hart umkämpften Spiel unterlagen wir den Gästen vom Harpstedter TB III mit 0:1.

Die ersten zwanzig Minuten waren die wohl schlechtesten der Vereinsgeschichte. Fehlpässe und nicht vorhandenes Stellungsspiel dominierten das defensive Spielgeschehen der Kickers. Einzig dem Unvermögen des gegnerischen Angriffs und Torhüter Daniel Menze war es zu verdanken, dass wir nicht schon mit 0:2 zurück lagen. Mitte der ersten Halbzeit kamen wir dann langsam besser ins Spiel und kamen zu ersten Chancen ohne jedoch wirklich zwingendes herauszuspielen. In der Halbzeitpause haben wir das desolate Geschehen kurz analysiert und uns viel vorgenommen. Davon war leider nicht viel zu sehen - in der 48. Minute gelang den Gästen der Treffer des Tages. Ein abgefälschter Schuss überrumpelte unseren Keeper. In der 69. Minute hielt Torwart Menze einen Elfmeter (den er vorher selbst verursachte) und uns damit im Spiel. Leider kam kein Aufbäumen mehr zustande und wir hatten noch Glück als die Gegner kurz vor Ende nur die Latte trafen.

Die drei Punkte gehen nicht unverdient an Harpstedt. Wir müssen uns selbst hinterfragen und schauen woran es gelegen hat. Viel Zeit bleibt dafür nicht denn am Freitag sind wir bereits beim VfR Wardenburg II zu Gast. Die bitterste Pille an diesem Tag war jedoch nicht die Niederlage sondern die Verletzung von Baso Ughli. Mit ihm, Dennis Borries und Simon Jakubczyk fehlen uns nun schon drei Angreifer längerfristig. Gute Besserung an dieser Stelle. Einen schönen Sonntagabend wünschen euch die Kickers.

#letzfetzorange #nevergiveup 

09.08.2017

+++ Kickers laden zum Auftakt +++

Am kommenden Sonntag empfangen wir um 11:00 Uhr die Drittvertretung des Harpstedter Turnerbund von 1881 e.V. Sparte Fußball. Das Spiel findet an der heimischen Huder Straße statt und wird von Mario Ahrens gepfiffen.

In der letzten Saison war der HTB III eine der wenigen Mannschaft denen es gelang uns zu schlagen. Im Hinspiel behielten wir mit 2:1 noch die Oberhand - im Rückspiel unterlagen wir leider mit 0:1. Dieses mal wollen wir natürlich gewinnen und hoffen nach einer soliden Vorbereitung auch erfolgreich in die Saison zu starten.

Wir hoffen auf den ein oder andere Zuschauer der uns beim Auftakt ein wenig motiviert.

#letzfetzorange

09.08.2017

+++ Kickers sagen Danke +++

Mit diesem Post möchten sich unsere Kapitäne und der gesamte Verein bei unserem Hauptsponsor für diese Saison steramed Medizintechnik GmbH bedanken. Wir finden die neuen Trikots wirklich super und freuen uns darauf die neue Saison in diesem tollen Look zu bestreiten.

Außerdem hat sich der Trainer diese Saison für sein Kapitänsteam entschieden. Die Wahl fiel wie im Vorjahr auf Daniel Schenk. Komplettiert wird das Trio von Tim Wieker und Niklas Volacek.

#letzfetzorange #letzfetzsteramed

06.08.2017

+++ Kickers schließen Vorbereitung mit Sieg ab +++

Heute waren wir beim SV Lemwerder 2. Herren zu Gast. Das Spiel konnten wir mit 7:1 überraschend deutlich für uns entscheiden. Dem Gegner war der spätere Beginn der Vorbereitung anzumerken, wir hingegen beenden die Vorbereitung ohne Niederlage (Ausnahme das Pokalspiel welches kein Vorbereitungsspiel darstellt).

Dominanz beschreibt die erste Halbzeit der Kickers treffend. Ohne 8 (!) Spieler die heute im Kader fehlten sahen wir eine nahezu komplett umgestellte 11 auf dem Feld im Vergleich zum Spiel am Mittwoch beim TV Jahn Delmenhorst III. Dies war uns keineswegs anzumerken. Von Beginn an spielten wir befreit und bravourös auf. Bis zum Pausenpfiff ließen die Kickers nur einen Torschuss des Gegners zu und erzielten selbst einen lupenreinen Hattrick in Form des blendend aufgelegten Tim Wieker. Dieser wiederum kam unfreiwillig früh zum Einsatz weil sich Goalgetter Dennis Borries verletzte (10.) und vom Feld musste. Dennis Gerhus fehlte heute im Kader und kam gar nicht erst zum Einsatz. Nach der Pause ließen wir ein bisschen mehr zu und kamen trotzdem zu einer Vielzahl von Chancen. Christian Eichelmann, Tobias Friederichs, erneut Tim Wieker und ein Eigentor sorgten für weitere Tore auf unserer Seite. Dabei sei noch anzumerken, dass unsere beiden Innenverteidiger Christian Rabe (zwei Assists) und Tobias Friederichs (ein Tor, ein Assist) eher durch Offensivaktionen zu glänzen wussten. Die weiße Weste konnten sie im Verbund mit Keeper Daniel Menze leider nicht wahren. Obwohl der Schlussmann der Kickers glänzend aufgelegt war, konnte er das Gegentor nicht verhindern. Endstand 7:1.

Wir bedanken uns beim Gegner für das faire Spiel und wünschen viel Glück für die anstehende Saison.

Am Dienstag steht um 19:30 Uhr die letzte Trainingseinheit vor dem Ligaspielbetrieb an. Dort treffen wir am Sonntag um 11:00 Uhr auf den Harpstedter TB III - dazu unter der Woche aber mehr.

Vielen Dank auch an die mitgereisten Zuschauer die uns heute so tatkräftig bei diesem tollen Wetter unterstützt haben.

#letzfetzorange #comebackstrongerborries #wiekermachsnochmal

03.08.2017

+++ Munteres Toreschießen beim Bäumchen-wechsel-dich Spiel +++

Gestern Abend waren wir bei der dritten Mannschaft des TV Jahn Delmenhorst von 1909 e.V. zu Gast und konnten das Spiel mit 9:2 für uns entscheiden.

Das Spiel war von Beginn an von vielen Wechseln auf beiden Seiten geprägt. Nicht jeder dieser Wechsel war unbedingt so gewünscht denn leider verletzten sich unsere Angreifer Simon Jakubczyk und Tim Wieker gleich früh im Spiel und mussten ausgewechselt werden. Bei Wieker handelt es sich nur um eine kleinere Blessur, Jakubczyk hingegen wird dem Verein nach einem Besuch im Krankenhaus noch 6-8 Wochen fehlen. Gute Besserung an dieser Stelle. Kurz vor Ende des Spiels musste auch Baso Ughli nach einem rüden Foul verletzt runter - bei ihm ist noch nicht wirklich raus wie lange er fehlen wird. Wir hoffen nicht lange.

Unsere Treffer erzielten Niklas Volacek (drei Tore), Dennis Gerhus (zwei Tore), Dennis Borries, Tim Wieker, Dennis Lampe und Marcel Dib (alle je ein Tor). Rückkehrer Kevin Coldewey glänzte mit drei Torvorlagen und gab einen gelungenen Einstand. Marcel Becker gab ebenfalls sein Comeback als Verteidiger. Die gesamte Mannschaft agierte über weite Strecken dominant, wenngleich wir zu viele Chancen zuließen.

Am Sonntag sind wir dann um 11:30 Uhr beim SV Lemwerder 2. Herren zu Gast. Dort treffen wir auf eine nominell bessere Mannschaft und wollen zum Abschluss der Vorbereitung noch einmal alles geben.

Vielen Dank an den TV Jahn Delmenhorst III für das Spiel und viel Glück für die kommende Saison.

#letzfetzorange

31.07.2017

+++ Erwartungsgemäße Niederlage drückt positive Stimmung nicht +++

Am gestrigen Sonntag haben wir unser Pflichtspieldebut in dieser Saison mit 1:8 deutlich verloren. Der Kreisligist TV Dötlingen hat uns phasenweise deutlich dominiert und völlig verdient besiegt.

30 Minuten roch es nach Sensation an der Huder Straße. Dennis Borries brachte den Underdog aus Ganderkesee in Führung. Von diesem Moment an versuchten wir mit allen Spielern unseren eigenen Kasten sauber zu halten. Dies gelang zumindest eine Zeit lang. In der Viertelstunde vor der Pause mussten wir jedoch vier schnelle Treffer hinnehmen. Mit nur einem Auswechselspieler und ohne die Leistungsträger Marcel Dib, Aeden Ajeel und Baso Ughli hatten wir den Dötlingern nichts mehr entgegen zu setzen. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr und der Kreisligist spielte seinen Stiefel mit gefühlten 85% Ballbesitz locker runter.

Dennoch sind wir nicht gänzlich unzufrieden. Mit einer völlig neuen Aufstellung und Angreifern in der Verteidigung haben wir uns achtbar geschlagen und die erwartete Niederlage tut der Stimmung keinen Abbruch. Wir freuen uns auf die neue Saison und die beiden anstehenden Tests in dieser Woche.

Wir bedanken uns beim TV Dötlingen für das faire Spiel und wünschen dem Gegner alles Gute für die kommende Pokalrunde sowie die Saison.

#letzfetzorange

28.07.2017

+++ Pflichtspieldebut steht vor der Tür +++

Am Sonntag treffen wir um 15:00 Uhr an der heimischen Huder Straße im Pokal auf den höherklassigen Gegner TV Dötlingen. Im Gegensatz zum letzten Jahr stehen die Chancen auf ein Weiterkommen um ein vielfaches schlechter. Wir nehmen die Partie als weiteren Test gerne mit und können sicher die ein oder andere Sache daraus lernen. Ziel muss es natürlich sein das Ergebnis in einem angemessenen Rahmen zu halten. Wir freuen uns auf das Match und wünschen unseren Gästen viel Glück.

Am 02.08. sind wir dann um 19:30 Uhr zu Gast bei der dritten Mannschaft des TV Jahn Delmenhorst. Dies wird der vorletzte Test der Vorbereitung sein und noch einmal Zeit und Raum zum Testen geben.

Die Vorbereitung schließen wir dann am 06.08. mit einem Test gegen den SV Lemwerder 2. Herren ab. Um 11:30 Uhr ist Anpfiff.

#letzfetzorange

23.07.2017

+++ Kleines Vorbereitungsupdate der Kickers +++

Heute vor einer Woche konnten wir unser erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison erfolgreich gestalten und den SV GW Kleinenkneten II mit 6:3 bezwingen.

Unter der Woche konnten wir den ersten offiziellen Neuzugang der Saison präsentieren. Mit Christian Eichelmann gesellt sich ein ehemaliger Mitstreiter der Kickers wieder zum Team und möchte uns mit seinem linken Zauberfuß wieder zum Jubeln bringen.

Gestern hätten wir dann eigentlich beim jährlichen Kleinfeldturnier der Herrenmannschaften V-VII der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst zu Gast sein sollen. Das Turnier fiel dem Dauerregen am Morgen und der schlechten Prognosen zum Opfer. Stattdessen sind wir der Einladung der VI. Herrenmannschaft der TSG gefolgt und konnten ein kurzfristig angesetztes Testspiel bestreiten. Dieses Testspiel konnten wir mit 5:4 für uns entscheiden. Spieler des Spiels waren Dennis Borries (drei Treffer) und Neuzugang Christian Eichelmann (ein Tor, zwei Torvorlagen). Christian Rabe gelang einmal mehr ein sehenswerter Treffer zum 1:1 Ausgleich.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst bedanken, die immer sehr engagierte und freundliche Gastgeber sind - wir kommen gerne und jederzeit wieder.

Kommende Woche stehen noch zweimal Training (Di. und Do. um 19:30 Uhr an der Huder Straße in Bookholzberg) auf dem Programm. Am Sonntag empfangen wir dann um 15:00 Uhr den Kreisligisten TV Dötlingen zum Pokalspiel. Am 02.08. sind wir dann noch einmal beim TV Jahn Delmenhorst III zu Gast um ein letztes Mal vor Saisonstart zu testen.

#letzfetzorange

 

17.07.2017

Ein neues Mannschaftsfoto unserer 1 Herren vom Testspiel gegen GW Kleinenkneten II vom 16.07.2017


hinten v.l.n.r.: Marcel Dib, Tobias Friederichs, Tim Wieker, Daniel Schenk (C), Tim Kirchhoff, Dennis Borries, Christoph Osterthun, Christian Schrama
vorne v.l.n.r.: Dennis Gerhus, Bazo Ughli, Christian Rabe, Dennis Jastremski, Aeden Ajeel, Niklas Volacek
nicht anwesend: Sebastian Anders, Christian Eichelmann, Simon Jakubcyzk, Daniel Menze

16.07.2017

+++ Vorbereitungsauftakt in Kleinenkneten +++

Die Kickers haben die erste Woche der Vorbereitung bereits hinter sich und treffen heute auf den SV Grün-Weiß Kleinenkneten e.V. 2.

Nach einer langen und intensiven letzten Saison sind wir in diesem Jahr etwas verspätet in die neue Saisonvorbereitung gestartet. Nach nur zwei Einheiten wird die Truppe der Kickers heute um 15:00 Uhr in Kleinenkneten zu Gast sein. Ohne Neuzugänge und ohne die schmerzhaften Abgänge von Sven Ohlsen und Tim Becker wollen wir an die letzte Saison anknüpfen und eine gute Saison spielen. Den Grundstein dafür wollen wir im heutigen Testspiel legen.

Wir hoffen auf ein paar Supporter bei durchwachsenem Wetter und weiter Anreise.

Letz fetz, Orange!

24.05.2017

+++ Freude und Trauer zum Abschied +++

Zum Abschluss der Saison konnten sowohl die Herrenmannschaft als auch die Spielgemeinschaft der Damen mit dem TV Falkenburg ihre Spiele gewinnen. Lustigerweise besiegten beide Teams die Sportfreunde aus Littel. Während die Herren in einem furiosen Spiel mit 6:5 die Oberhand behielten, gewannen die Damen ihr Spiel in letzter Sekunde durch ein Traumtor von Sarah Berger nicht unverdient mit 2:1.

Auf einen ausführlicheren Spielbericht verzichten wir heute. Stattdessen wollen wir uns bei allen Spielern, Verantwortlichen, Zuschauern, Fans und Angehörigen für diese super Saison bedanken. Die Herren haben mit großem Abstand die beste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Einen ganz großen Anteil daran hatte Sven Ohlsen, von dem wir uns nach dieser Spielzeit leider verabschieden müssen. Er hat sich, ebenso wie Jürgen Sajonz, zum verdienten Karriereende durchgerungen. Wir haben für die kommende Saison also zwei Spieler verloren aber auch Freunde fürs Leben gewonnen. Wir wünschen euch beiden alles alles erdenklich Gute für die Zukunft. Danke für alles!

Wir begeben uns entspannt in die Sommerpause und melden uns dann pünktlich zur Sommervorbereitung wieder. Bis dahin verbleiben wir mit einem einfachen #letzfetzorange!

#simonmessi #wiekermachtdie20voll

P.S.: Schönen Vatertag und genießt das ein oder andere Bier.

21.05.2017

»»» Saisonfinale steht an «««

Eine lange und erfolgreiche Saison neigt sich dem Ende entgegen. Am kommenden Dienstag haben wir die Sportfreunde Littel II zu Gast. Anpfiff ist um 20:00 Uhr an der Huder Straße.

Das Hinspiel konnten wir bei frostigen Temperaturen unter 0° mit 2:0 für uns entscheiden. Wir sind jedoch gewarnt denn der Gegner hat sich in der Rückrunde deutlich gesteigert. Natürlich wollen wir die Saison so beenden wie wir sie begonnen haben: mit einem Heimsieg.

Wir freuen uns über jeden Besucher der uns im letzten Saisonspiel unterstützend zur Seite steht. Bis hoffentlich Dienstag!

#letzfetzorange

18.05.2017

Neuzugänge gesucht!

Die alte Saison ist noch nicht mal komplett beendet, da beginnt schon die Planung für die neue Saison. Auch in der nächsten Saison wollen wir wieder voll angreifen und suchen daher begeisterte Spieler/innen für unsere beiden Teams.

Wenn du also Lust auf ein wenig Bewegung in einem sympathischen Team hast, dann solltest du dich bei uns melden. Gesucht werden Neuanfänger genau so wie wechselwillige Spieler, die in ihrem momentanen Verein nicht mehr zufrieden sind oder sich einfach noch einmal neu beweisen möchten.

Unser Damen-Team, momentan noch in einer SG mit dem TV Falkenburg, sowie unsere Herren freuen sich auf dich!

Ein Probetraining ist natürlich jederzeit möglich, melde dich einfach direkt hier oder über unsere E-Mail-Adresse info@kickers-ganderkesee.de!

16.05.2017

+++ Kickers verlieren Spiel und Spieler +++

Gestern Abend haben wir unser vorletztes Saisonspiel gegen den Harpstedter TB III mit 0:1 verloren. In einem denkwürdigen Spiel setzte der Schiedsrichter die deutlichsten Akzente.

Schon in Halbzeit eins zeichnete sich deutlich ab, dass dies kein einfaches Spiel wird. Beide Mannschaften spielten einen vernünftigen Stiefel herunter und waren um Kontrolle bemüht. Beide Defensivreihen wussten dabei zu überzeugen. Dabei machte der sichtlich überforderte Schiedsrichter die hilfloseste Figur indem er beide Mannschaften benachteiligte. Nach einem klaren Foul im 16m-Raum traute der Unparteiische sich nicht auf den 11m-Punkt zu zeigen und verlegte das Foul um zwei Meter nach außen und somit direkt an die Kante des Sechzehners. Kurze Zeit später pfiff er die Harpstedter mit Abseits zurück, welches wohl deutlich keins war. Es ging nach einer ausgeglichenen Halbzeit mit 0:0 in die Halbzeit.

Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit gehörten einzig und allein den Kickers. In der 65. Minute wäre Baso Ughli frei durch gewesen wenn der Schiedsrichter nicht auf Abseits (3-4m kein Abseits) entschieden hätte. Viele kleinere Fouls ahndete der Unparteiische nicht oder nur zu unzureichend - oder entschied gar völlig verkehrt. Damit schaukelte er sich selbst zum Hauptdarsteller der Partie hoch und kam seiner Arbeit als Schiedsrichter nicht mal mit ungenügend nach. Die Harpstedter trafen dann in 67. Minute zum 0:1 Endstand. In der 89. und 90. Minute schickte der Schiedsrichter dann gleich zwei Kickersspieler zur vorzeitigen Dusche (beides durchaus berechtigt!). Hier müssen wir uns definitiv klüger anstellen, leider hat der Schiedsrichter das Spiel in diese Richtung gelenkt.

Abschließend kann man den Harpstedtern nur gratulieren. Sie haben sich als fairer und guter Gegner präsentiert und vielleicht ein bisschen glücklich aber nicht unverdient gewonnen.

Wir lassen den Kopf nicht hängen und bedanken uns bei den Zuschauern.

#letzfetzorange

14.05.2017

+++ Platz 3 zementiert +++

Am heutigen Muttertag hatten wir die Sportfreunde aus Wüsting zu Gast. Anders als im Hinspiel konnten wir die Gäste größtenteils dominieren und mit 3:0 nach Hause schicken.

Auch heute galt es erneut Leistungsträger zu ersetzen. Dies galt allerdings nicht nur für die Kickers sondern auch für die Gäste. Während wir auf die Toptorjäger Tim Wieker und Dennis Borries verzichten mussten, musste Wüsting III die besten Knipser Kolja Winkler und Arndt Heinemann ersetzen. Bereits nach vier Minuten brachte uns der in bestechender Form auflaufende Simon Jakubczyk nach Vorlage von Baso Ughli in Führung. Erneut erzielte Jakubczyk hierbei das wichtige 1:0. In der 15. Spielminute war es dieselbe Kombination - Jakubczyk Tor auf Vorlage Ughli und es hieß 2:0. Bei praller Mittagssonne und tropischen Luftverhältnissen war allen Beteiligten bereits klar, dass wir einen riesigen Schritt in Richtung Heimsieg gemacht hatten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die ungewohnt zahmen Gäste noch keinen Torschuss zu verzeichnen. Nur ganze neun Minuten (24.) später stellte Niklas Volacek nach einem sehenswerten Spielzug mit super Lupfer von Tim Becker den 3:0 Endstand her. Kurz vor der Pause kamen die Gäste dann zu zwei guten Chancen die Schlussmann Daniel Menze jedoch glänzend abwehren konnte.

Die zweite Spielhälfte fiel dem Wetter zum Opfer und wurde wenig spektakulär zum Ende gebracht. Es kam noch die ein oder andere Halbchance auf beiden Seiten, keine konnte jedoch zielstrebig ins Tor gebracht werden.

Ein völlig verdientes Resultat in einem überaus fairen Spiel. Wir bedanken uns bei den Gästen aus Wüsting und freuen uns auf ein Wiedersehen in der nächsten Saison. Anders als noch gegen Hockensberg wusste auch die Defensive wieder zu glänzen und verdiente sich das zu Zu-Null-Spiel. Mit nunmehr zwölf Punkten Vorsprung auf Platz 4 bleibt uns der undankbare 3. Platz. Trotzdem gehen wir zufrieden in die neue Woche und blicken voller Freude und Zuversicht auf die noch ausstehenden Spiele gegen den Harpstedter TB III und die SF Littel II.

#letzfetzorange

12.05.2017

+++ Kickers empfangen Sportfreunde aus Wüsting +++

Kommenden Sonntag kicken wir an der Huder Straße in Bookholzberg gegen die SF Wüsting III. Anstoß ist um 11:00 Uhr.

Das Hinspiel konnten wir glücklich mit 2:1 für uns entscheiden. Derzeit haben wir neun Punkte Vorsprung auf die Gäste die zur Zeit auf Platz 4 rangieren. Mit mindestens einem Punkt würden wir den Deckel auf diese überragende Saison machen und den dritten Platz zementieren. Wir hoffen auf einige Zuschauer und Unterstützer. Bis hoffentlich Sonntag!

#letzfetzorange

10.05.2017

»»» Höchster Saisonsieg sorgt für gute Laune «««

Gestern stand das erste Spiel nach dem verpatzten Aufstieg auf dem Plan. Zu Gast war der FC aus Hockensberg, den wir mit 9:3 deutlich in die Schranken weisen konnten.

Nach sieben Minuten brachte uns Simon Jakubczyk, der den Vorzug vor Dennis Borries erhalten hatte, nach Vorlage von Tim Wieker in Führung. In der 10. Spielminute legte Dennis Jastremski, der auf der ungewohnten Position im zentralen Mittelfeld spielte, den Ball mit einem präzisen Pass auf Wieker vor - dieser schloss perfekt ab und es stand 2:0. Der am gestrigen Dienstag perfekt aufgelegte Tim Becker, der ebenfalls ungewohnt den Spielmacher gab, legte mustergültig für Wieker auf der zum 3:0 einschob. In der Annahme der Gegner wäre schon geschlagen verursachte Baso Ughli einen unnötigen Elfmeter den Carsten Hahn verwandelte. Eben jener verkürzte in der 29. Minute nach katastrophalem Schnitzer von Keeper Daniel Menze auf 3:2 (29.). In der 37. Spielminute war Jakubczyk nur durch ein Foul im gegnerischen 16er zu stoppen - den fälligen Elfmeter verwandelte Becker zum 4:2. In der zweiten Minute der Nachspielzeit konnte Wieker mit seinem dritten Treffer noch auf 5:2 zur Halbzeit stellen. Hockensberg fiel lediglich durch unsportliches Verhalten und eine rote Karte nach Tätlichkeit (41.) auf.

In der zweiten Halbzeit stellten wir das System um und sparten ein paar Kräfte der angeschlagenen Spieler. Einer war jedoch noch heiß wie Frittenfett und wollte seinen Beitrag zum Spiel leisten: B-O-R-R-I-E-S! Er konnte noch ein Tor und zwei Torvorlagen zum Spiel beisteuern. Aber der Reihe nach: Ughli (53.), Borries (57.), Ughli (74.) und Wieker (88.) stellten auf 9:2 ehe Carsten Hahn den Schlusspunkt zum 9:3 Endstand setzte.

Abschließend beurteilt hätte der Sieg noch 4-5 Tore höher ausfallen müssen, leider waren wir in der Defensive allerdings auch deutlich anfälliger und unkonzentrierter wie wir es uns gewünscht hätten. Trotzdem sind wir natürlich froh und alles in allem sehr zufrieden ohne etliche Stammspieler so hoch gewonnen zu haben. Potential zur Verbesserung ist gegeben und es bleibt zu hoffen, dass wir uns für die restliche Saison noch konzentrierter präsentieren können.

#letzfetzorange #dakrähtdochkeinHAHNnach #beckelnfanboys

06.05.2017

»»» Kickers verlieren Spitzenspiel und den Aufstieg «««

Gestern haben uns die Fountains aus Beckeln verdient mit 3:0 geschlagen und dabei einen großen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht.

Ohne unsere Dauerbrenner Marcel Dib und Niklas Volacek mussten wir beim Tabellenzweiten anreisen und das wegweisende Topspiel antreten. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen, wobei die Fountains mehr Spielanteile hatten, wir aber gefährlicher Richtung gegnerisches Tor spielten. In der 35. Minute waren wir einmal nicht aufmerksam genug und der Gegner schlug im Zuge einer Spitzenmannschaft eiskalt zu - es stand 1:0 für Beckeln. Dieses Ergebnis retteten wir auch in die Kabine.

Mit nur 13 Mann angereist und vom Verletzungspech gebeutelt fiel es uns sichtlich schwerer das hohe Tempo von Beckeln mitzugehen. Zu müde agierten wir auf nahezu allen Positionen und konnten somit nicht Schritt halten mit dem gut aufgelegten Tabellenzweiten. Mit einem Doppelschlag in Minute 62. und 65. erledigten uns die Fountains dann endgültig. In der zweiten Halbzeit kamen wir nur noch zu einem nennenswerten Pfostenschuss durch Christian Rabe. Am Ende hieß es also verdient 3:0 für den Gastgeber.

Wir bedanken uns bei Sebastian Kollai der als Notnagel am Freitagabend in die Bresche sprang und uns ausgeholfen hat. Außerdem bedanken wir uns bei den Beckeln Fountains für das faire Spiel und wünschen ihnen viel Glück in der 3. Kreisklasse. Schnappt euch den ersten Platz zum Abschied!

Kommenden Dienstag geht es weiter wenn wir den FC Hockensberg zu Gast haben. Anpfiff ist um 19:30 Uhr an der Huder Straße. Das Hinspiel gewannen wir mit 6:1.

Letz fetz, Orange!

01.05.2017

»»» Kickers siegreich gegen Baris «««

Am gestrigen Sonntag konnten unsere Herren ihre Miniserie ausbauen und sind seit drei Spielen ungeschlagen. Besonders die Defensive rund um Tobias Friederichs, Tim Becker, Christian Rabe und Schlussmann Daniel Menze zeigte sich erneut bärenstark.

Nach unserem 3:0 Erfolg in Tungeln wollten wir unsere aufsteigende Form bestätigen und den Schönheitsfehler der Hinrunde (2:2 in Baris) korrigieren. Dies ist uns in vollen Zügen gelungen. Von Beginn an machten die Kickers Druck auf die Hintermannschaft des SV Baris II. Die Offensive um Aeden Ajeel, Tim Wieker, Dennis Borries und Baso Ughli erspielten sich Chance um Chance und vergaben jene eben so kläglich. Gerade die Stürmer präsentierten sich heute in einer unterirdischen Form. Tim Wieker verschoss nach klarem Foulspiel einen Elfmeter für die Kickers. Baris fiel lediglich durch einen 35m-Lattenkracher von Topstürmer Ümit Igde auf. Zur Halbzeit lautete das Resultat also 0:0. Wir hatten uns vorgenommen noch eine Schippe draufzulegen und die Chancen zu nutzen. Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit war durchaus zerfahren durch viele kleinere Fouls auf beiden Seiten. In der 72. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem klaren Foulspiel an Aeden Ajeel erneut auf den Punkt. Dieses Mal trat Niklas Volacek an und verwandelte souverän. Nur sechs Minuten später traf Abwehrass Christian Rabe sehenswert per Fallrückzieher (!) über der Grasnarbe (!!) nach Ecke von Niklas Volacek zum durchaus verdienten 2:0. Baso Ughli und Tim Wieker (abermals Elfmeter) stellten den 4:0 Endstand her.

Die Defensive überzeugte mit ihrer Stabilität während die Offensive sich mehrere Großchancen rausspielte. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können, wobei Schlussmann Daniel Menze die Mannschaft mit einer Parade beim Stand von 0:0 glänzend im Spiel hielt. Baris hätte sich einen Treffer durchaus verdient gehabt. Aeden Ajeel, seines Zeichens Ex-Spieler vom SV Baris II hat den Delmenhorstern gezeigt wieso sie ihn nicht immer hätten auf die Bank setzen sollen. Immer wieder brach er durch seine linke Seite mit Hilfe von Tobias Friederichs durch. Wir sind jedenfalls mehr als froh ihn in unseren Reihen zu haben.

Wir sind glücklich uns rechtzeitig für das kommende Topspiel am Freitagabend um 20:00 Uhr am Harpstedter Freibad gegen die Beckeln Fountains in Form gebracht zu haben. Momentan stehen wir etwas abgeschlagen auf dem dritten Platz der Tabelle dar, wollen die letzte Chance auf den Aufstieg jedoch nicht einfach verpuffen lassen. Zudem konnten wir Beckeln nie in der noch jungen Historie schlagen. Einziger Wermutstropfen bleibt der Ausfall von Spielmacher Marcel Dib, der sich vorzeitig in die Sommerpause verabschiedet und ohne den wir den Mai auskommen müssen. Wir werden dich vermissen und wünschen dir viel Spaß.

Letz fetz, Orange!

26.04.2017

»»» Rückkehrer lassen Kickers jubeln «««

Lange ist es her, dass ihr hier etwas von uns gehört habt. In der Zwischenzeit haben wir das Derby gegen den TSV Ganderkesee V (der mittlerweile seine Mannschaft zurückgezogen hat) mit 1:5 verloren und beim Delmenhorster BV II nur ein 3:3 geholt.

Gestern gelang uns dann endlich der lang ersehnte Befreiungsschlag mit einem Auswärtssieg beim SV Tungeln III. Die Mannschaft von Trainer Marco Schulz hat wie wir in der Rückrunde einen personellen Aderlass durch Verletzungen zu beklagen. Glücklicherweise standen uns mit Niklas Volacek und Tim Wieker zwei ganz wichtige Personalien wieder zur Verfügung.

Bereits früh in der Partie haben wir die Kontrolle übernommen und uns ein paar sehenswerte Torchancen erspielt. Nach drei Minuten verpasste Tim Wieker nach sehenswerter aber ungenauer Vorlage von Neuzugang Aeden Ajeel die Führung. Drei Minuten später verwertete Wieker eine Flanke von Ajeel jedoch sicher mit dem Kopf zur 1:0 Führung. In Folge dessen spielten die Kickers etwas beruhigter jedoch mit voller Kontrolle ihren Stiefel weiter. Tungeln kam in der gesamten Partie zu keiner wirklich nennenswerten Torchance. Die Defensive rund um Tim Becker stand zu jederzeit sicher und ließ nichts gefährliches zu. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass Toptorjäger Dennis Borries den verletzten Schlussmann Daniel Menze glänzend im Tor vertrat. In der 62. Spielminute verwertete abermals Wieker eine perfekt getretene Ecke von Niklas Volacek zum 2:0. Der Wille des SV Tungeln III war somit endgültig gebrochen. Die Kickers konnten allen mitgereisten Spielern noch etwas Spielpraxis verschaffen und legten in der 81. Spielminute nach Freistoß von Volacek und Tor von Friederichs noch zum 3:0 nach.

Dies war das erste Spiel seit dem Jahreswechsel indem man die Kickers aus der Hinrunde wiedererkennen konnte. Aus einer sicheren Defensive erarbeiteten wir uns einige Chancen und hatten Kontrolle über das Spiel. Hierbei sind alle Spieler zu loben, die Rückkehrer Volacek und Wieker setzten die Akzente.

In der Tabelle geht es nun weder nach oben noch nach unten, weswegen wir uns darauf konzentrieren wollen die restlichen Spiele konzentriert anzugehen und erfolgreich zu gestalten. Am kommenden Sonntag haben wir den SV Baris II an der Huder Straße zu Gast. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Bis dahin verbleiben wir mit einem ordentlichen letz fetz, Orange!

10.04.2017

»»» Schönster Tag des Jahres wird für Kickers zum Desaster «««

Am wunderschönen gestrigen Sonntag haben sowohl die Herren zu Hause mit 1:5 gegen den TSV Ippener II als auch die SG der Damen zu Hause mit 2:4 gegen den VfL Stenum II verloren.

Mit breiter Brust und viel Selbstvertrauen überfuhren uns gestern die Gäste vom TSV Ippener II völlig verdient mit 5:1 auf unserem Platz. Eine desolate Leistung der kompletten Mannschaft in Halbzeit Zwei sorgte für die höchste Niederlage seit 1 1/2 Jahren.

Früh gingen wir durch eine sehenswerte Kombination von Sven Ohlsen, Tim Becker und Dennis Borries in Führung. Postwendend legten wir uns den Ball durch einen kapitalen Schnitzer einmal mehr selbst ins Tor und es stand 1:1. In der Folge waren wir die Mannschaft mit den etwas besseren Gelegenheiten, Ippener blieb jedoch durch ihre schnellen Offensivspieler stets gefährlich. Nach einem missglückten Rückpass unsererseits ging Ippener mit einer 2:1 Führung in die Kabine. Wir haben uns einiges vorgenommen und wollten uns nicht wieder zu Hause den Schneid abkaufen lassen, wir noch vor Wochenfrist beim 1:4 gegen den VfR Wardenburg II. Das Spiel wurde angepfiffen und die Gäste tobten sich nach belieben bei uns aus. Mannschaft und Trainer haben heute schlichtweg versagt und wir wollen auch gar nicht erst versuchen uns dort rauszureden. Am Ende hieß es völlig zurecht 5:1 für den TSV. Wir gratulieren zu dieser sportlich fairen Leistung und dem tollen Spiel. Außerdem senden wir die besten Genesungswünsche an den verletzten Spieler, der sogar vom Krankenwagen abgeholt werden musste. Gute Besserung an dieser Stelle!

Kommenden Samstag sind wir dann um 16:00 Uhr beim TSV Ganderkesee V zu Gast. Da die Heimmannschaft einer Verlegung nicht zugestimmt hat, müssen wir zu dieser ungünstigen Anstoßzeit leider auf einige Stammkräfte verzichten. Trotzdem wollen wir unsere vergangenen Leistungen vergessen machen und zeigen, dass wir es weitaus besser können.

Letz fetz, Orange!

02.04.2017

»»» Borries zerbombt Stenum - Damen schlagen sich tapfer «««

Nach einem ausgiebigen Winterschlaf unserer social media Abteilung melden wir uns zurück. Die SG unserer Damen konnte ebenso wie die Herrenmannschaft bisher zwei ihrer drei Spiele im neuen Jahr gewinnen. Die Damen gewannen jeweils mit 3:1 bei Wüsting und Jahn Delmenhorst, unterlagen heute jedoch dem Tabellenführer aus Wildeshausen mit 1:4. Die Herren gewannen erst 5:0 gegen den Bookholzberger TB II (am grünen Tisch, da Bookholzberg nicht erlaubte Spieler eingesetzt hat), verloren dann mit einer unterirdischen Leistung zu Hause gegen Tabellenführer Wardenburg II verdient mit 1:4. Heute gab es dann einen kämpferischen 3:2 Sieg gegen Stenum IV, die als Aufsteiger eine super Saison spielen und auf dem 5. Tabellenplatz stehen. Die SG der Damen mit dem TV Falkenburg hat sich ebenfalls gesteigert und erzielte bisher respektable Ergebnisse. Wir hoffen, dass es so weiter geht.

Kommen wir zum heutigen Spiel der Herren bei Stenum IV. Wir hatten uns einiges vorgenommen, mussten wir doch die erste Niederlage der Saison verarbeiten. Stark vom Verletzungspech gebeutelt, standen uns heute nur 13 Akteure zur Verfügung. Das Spiel begann mit einer frühen Führung für die Kickers durch Dennis Borries (4.) auf Vorlage von Niklas Volacek. Beide Akteure präsentierten sich heute in hervorragender Form. Nach der Führung haben wir das Spielen eingestellt und uns lediglich auf das Verwalten der Führung beschränkt. Der Gastgeber kam zu einigen Halbchancen während wir uns auf das Kontern beschränkten. Dementsprechend bestrafte uns der VfL Stenum auch in der 41. Minute in Form von Dennis Haren und einen tollen Solo zum 1:1. Unzufrieden gingen wir in die Pause.

Eine Halbzeitansprache weniger gab es keine Veränderungen im Kader. Der Trainer vertraute dem Matchplan sowie der Truppe die auf dem Platz stand. Die gesamte Mannschaft präsentierte sich wie ausgewechselt. Ging das Unentschieden aufgrund der ersten Halbzeit noch in Ordnung, so war es in Halbzeit zwei ein anderes Unterfangen. Wieder Dennis Borries sorgte in der 56. Minute durch eine kämpferische Einzelleistung für das 2:1. Vorausgegangen war ein Einwurf durch Tim Becker. Keine acht Minuten später war es wieder Dennis Borries, der sich durch zwei Stenumer tankte und einen klaren Elfmeter rausholte. Diesen verwandelte Baso Ughli gewohnt sicher zum 3:1. In Folge dessen fiel Stenum nicht mehr viel ein und wir ruhten uns aus. In der 89. Minute kamen die Stenumer noch zum 3:2 Anschlusstreffer ehe der Schiedsrichter abpfiff.

Abschließend bleibt festzustellen, dass heute wohl nur Mario Gomez einen besseren Tag wie unser Bomber Dennis Borries hatte. Der Gastgeber präsentierte sich kombinationssicher ohne sich wirklich klare Chancen herauszuspielen. Wir wünschen dem VfL Stenum IV viel Glück und vor allem Spaß für den Rest der Saison.

Am kommenden Sonntag ist dann der TSV Ippener II zu Gast bei uns. Spielbeginn ist um 11:00 Uhr an der Huder Straße in Bookholzberg. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung und tolles Wetter.

Einen schönen Start in die Woche wünschen die Kickers.

Letz fetz, Orange!

30.11.2016

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Seit einigen Wochen gibt es wenig von uns zu berichten, da doch so einige Spiele ausgefallen sind. Unsere Damen-Spielgemeinschaft hat mittlerweile offiziell Winterpause, für unsere Herren steht am kommenden Samstag noch ein Großereignis bevor.

Die Qualifikationsrunde für die Hallenmeisterschaften des NfV-Kreises Oldenburg-Land / Delmenhorst steht auf dem Programm, an welcher wir nicht nur teilnehmen, sondern die wir auch ausrichten. In 3 Gruppen kämpfen insgesamt 17 Teams um die letzten 6 Plätze für das Endturnier im Januar in Hude.

Unsere Männer sind direkt ab 10.00 Uhr in der Gruppe A im Einsatz und treffen dort auf den Bookholzberger TB, die SF Littel Charlottendorf, die SG Bookhorn, SV Grün-Weiß Kleinenkneten e.V. und den SC Rote Teufel Ganderkesee.

Weiter geht es ab 13.15 Uhr in Gruppe B mit TuS Vielstedt, SC Colnrade, Borussia Delmenhorst von 1973 e.V., Delmenhorster BV 1. Herren, Beckeln Fountains, SV Rethorn e.V. von 1980.

Den Abschluss bildet ab 16.20 Uhr die Gruppe C, in der die Teams von R.W. Hürriyet Verein, SG Döhlen/Großenkneten, SC Dünsen, TSG Hatten Sandkrug e.V. und FC Hockensberg vertreten sind.

Im letzten Jahr wartete das Turnier mit den Qualifikationen des SV Rethorn, des TuS Döhlen und dem FC Hockensberg für die Endrunde mit einigen Überraschungen auf, man darf gespannt sein, ob es auch in diesem Jahr wieder einige Überraschungen gibt.

Die beteiligten Mannschaften und wir freuen uns auf einen regen Zuschauerzuspruch, für Essen und Getränke in der alten Halle am Steinacker in Ganderkesee (am Hallenbad) ist natürlich ausreichend gesorgt!

21.11.2016

Punktgewinn am Wochenende

Am vergangenen Wochenende gab es lediglich eine Partie mit Kickers-Beteiligung, da das für Freitag geplante Derby bei der 5. Mannschaft des TSV Ganderkesee den Witterungsbedingungen zum Opfer fiel.

Am gestrigen Sonntag waren dann aber unsere Damen im Einsatz, sie traten in ihrer Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg beim TuS Vielstedt an. Trotz frühem Rückstand durch die Top-Torjägerin der Kreisliga, Merle Janine Behrens, ließen sich unsere Damen nicht entmutigen und drehten das Spiel bis zur Halbzeit durch Tore von der Vielstedterin Annika Schulze ins eigene Netz sowie Pia Strauß in eine verdiente 2:1-Führung. In der zweiten Halbzeit sollte dann nur noch ein Tor fallen, leider auf der falschen Seite. Nach knapp einer Stunde stellte erneut Merle Janine Behrens mit ihrem mittlerweile 31. Saisontor den 2:2-Endstand her.

12.11.2016

»»» Sieg zum Ende der Hinrunde in Littel «««

Bei Minusgraden konnten wir gestern Abend zum Abschluss der Hinrunde drei Punkte aus Littel entführen. Zwar steht noch ein Nachholspiel vom letzten Sonntag gegen den SV Achternmeer II aus, aber dies wird wohl erst im kommenden Jahr stattfinden.

Unser Ziel war von Beginn an klar: wir wollten drei Punkte mitnehmen und dabei sicher stehen um Geschenke wie zuletzt gegen Wüsting zu vermeiden. Bereits nach 40 Sekunden hatte Baso Ughli das 1:0 aus unserer Sicht auf dem Fuß, konnte das Leder vor dem leeren Tor jedoch nicht kontrollieren und verpasste somit leider die frühe Möglichkeit zur Führung. Wir setzten Littel schon im eigenen Drittel früh unter Druck, sodass der Gastgeber nur sehr selten über die Mittellinie hinaus kam. Wir eroberten den Ball früh, konnten jedoch auf dem schweren Geläuf und den Witterungsbedingungen nur zu selten präzise und schnell spielen. Diese Tatsache machte es uns schwerer wie gedacht und spielte dem Gastgeber Littel in die Karten. Nach zehn Minuten verpasst Dennis Gerhus nach beispiellosem Solo ebenfalls die Führung, indem er schlichtweg den Ball beim Abschluss nicht richtig traf. Nach 23. Minuten war es jedoch so weit und Marcel Dib netzte nach Gewusel im Strafraum auf Vorlage von Dennis Gerhus ein. Littel hatte kurz vor der Halbzeit eine ziemlich gute Chance, die jedoch ungenutzt blieb. So ging es mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wollten wir den Druck aufrecht erhalten und Littel so von unserem Tor weghalten. Der Plan klappte gut. Leider vergaben wir zahlreiche gute Chancen durch unseren Goalgetter außer Dienst Dennis Borries. Zu Beginn und Mitte der Hinrunde noch der Mann für die einfachen Tore will es zuletzt nicht richtig klappen. Das Spiel plätscherte also dahin und in der 80. Minute erhöhte Baso Ughli auf Vorlage von Dennis Borries auf 2:0. Vorangegangen war eine Ecke von Niklas Volacek, die der Torwart zu keinem Zeitpunkt unter Kontrolle bringen konnte.

Abschließend ist es einmal mehr positiv zu bewerten, dass die Abwehr trotz Ausfall von Dennis Jastremski dicht hielt. Sowohl Christian Rabe, Tobias Friederichs und Sven Ohlsen als auch der neu reingerutschte Kapitän Daniel Schenk hielten im Verbund mit Keeper Daniel Menze die 0.

Nun sind wir zum Ende der Hinrunde nach 13 Spielen noch immer ohne Niederlage. Eine Serie die für die Kickers wahrlich historisch ist. Leider hat es nicht zur Herbstmeisterschaft gereicht. Wir gratulieren natürlich den Beckeln Fountains zu eben jener. Wir freuen uns schon auf die Rückrunde die wohlmöglich schon in diesem Jahr beginnt - vorausgesetzt das Wetter spielt uns keine Streiche.

So sind wir zum Auftakt der Rückrunde am kommenden Freitag beim TSV Ganderkesee V zu Gast. Anpfiff ist am Freitag, den 18.11. um 19:30 im Immerweg in Ganderkesee. Auf eine gelungene Hinrunde und hoffentlich ebenso erfolgreiche Rückrunde!

Lets fetz, Orange!

30.10.2016

»»» Angeschlagene Kickers siegen in Wüsting «««

Bereits am Freitag konnten unsere Herren ins Geschehen eingreifen und drei Punkte aus Wüsting entführen. Unsere Damen verloren am Samstag leider mit 6:1 bei den Sportfreunden aus Littel.

Mit nur 12 Mann reisten wir am Freitag nach Wüsting mit dem Ziel drei Punkte einzustreichen. Leider standen uns aus verschiedensten Gründen (Verletzungen, Urlaub und Arbeit) gleich neun Leute nicht zur Verfügung. Das Spitzenspiel vom Dienstag hatte ebenfalls deutliche Spuren hinterlassen und einige Spieler gingen mit kleineren Blessuren in die Partie. Nach bereits zwei Minuten spielte der sonst so sicher agierende Marcel Dib einen haarsträubenden Fehlpass zwischen unsere regungslosen Innenverteidiger, den Harm Heinemann mitnahm und zum 0:1 aus unserer Sicht versenkte. Keeper Daniel Menze war zwar zur Stelle und hielt den ersten Versuch, war jedoch beim Nachschuss machtlos. Den Gastgebern war sofort bewusst, dass wir hier an diesem Tage alles andere als unschlagbar waren. Wüsting spielte genauso wie wir munter nach vorne. Die Chancen auf beiden häuften sich und es hätte mitunter auch gut 4:4 zur Halbzeit stehen können. Als sich eine katastrophale erste Halbzeit dem Ende neigen sollte, war es der an diesem Tag überragende Baso Ughli der mit einer Einzelaktion die komplette Hintermannschaft aus Wüsting narrte und im Sechzehner nur noch per Foul zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst abgeklärt zum 1:1 (45.).

Zur zweiten Halbzeit waren die Uhren also erneut auf 0 gestellt. Eine klare Leistungssteigerung war nötig um hier noch etwas zu erreichen. Die Marschroute war klar: wir wollten nach dem unnötigen Punktverlust bei Baris heute ganz sicher nicht wieder unnötig Punkte liegen lassen. Klar war jedoch auch, dass das mit 12 Mann und dem Spiel von Dienstag in den Knochen ein ganz schweres Unterfangen werden würde. Erschwerend hinzu kam, dass einige Leistungsträger einem Totalausfall glichen. Mit extrem viel Kampf und einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten wir uns jedoch viel vorgenommen. In der zweiten Halbzeit spielte dann quasi nur noch eine Mannschaft - die Kickers. Wüsting blieb jedoch auch durch Konter stets gefährlich. Leider verpassten Dennis Borries und Daniel Rospleszcz klarste Chancen - beiden versagten die Nerven im 1 gegen 1 mit dem Torhüter. Die Mannschaft blieb jedoch positiv und rannte immer wieder an. Dies sollte am Ende belohnt werden. Die Wüstinger ließen sich zu einem dummen Frustfoul im Halbfeld hinreißen. Den fälligen Freistoß brachte Dennis Jastremski in den Sechzehner der Gastgeber, Marcel Dib legte mit dem Kopf auf Dennis Gerhus ab - TOR (87.)! Doch das Spiel war noch nicht beendet und so warf Wüsting noch einmal alles nach vorne und sie sollten noch zu ihrer Chance kommen. Die Sportfreunde trugen den Ball vor unser Tor und einer der Angreifer kommt frei zum Schuss doch unser Keeper Daniel Menze reagierte blitzschnell und lenkte den Ball zur Ecke. Die Ecke führte zu einem Foul an Marcel Dib. Wir führten den Freistoß aus und der Schiedsrichter pfiff ab.

Wieder einmal konnten wir ein Spiel nach Rückstand drehen. Fünfmal sind wir diese Saison bereits in Rückstand geraten und haben anschließend noch viermal gewonnen und einmal Unentschieden gespielt. Die Moral der Jungs ist einfach spitzenmäßig und man merkt wie toll der Teamspirit ist. Umso schöner ist es zu sehen wie das Team sich regelmäßig selbst belohnt. Wüsting war der erwartet unangenehme Gegner.

Abschließend bleibt leider die Erkenntnis, dass wir im Kopf leider zu oft nicht bei der Sache sind. Dort gibt es auf jeden Fall Potential zur Verbesserung. Zum Glück lichtet sich auch unser Lazarett und eine Rückkehr des Topscorers Tim Wieker am kommenden Wochenende gegen Achternmeer ist in Sichtweite. Ebenso stoßen mit Sebastian Anders, Simon Jakubczyk, Daniel Schenk und Niklas Volacek vier weitere Spieler zum Team hinzu.

Kommendes Wochenende empfangen wir am Sonntag um 11:00 den SV Achternmeer II bei uns an der Huder Straße in Bookholzberg. Um 15:00 spielt unsere SG der Damen dann in Falkenburg gegen BSV Benthullen und hofft endlich wieder auf einen Dreier.

Wir hoffen in beiden Fällen wieder auf ordentlich Unterstützung und verabschieden uns mit einem letz fetz, Orange!

26.10.2016

»»» Spitzenspiel endet mit Remis «««

Am gestrigen Dienstag hatten wir den Tabellenführer aus Beckeln zu Gast. Das Spiel endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden 1:1. Es war das lang erwartete Spitzenspiel welches auf einem unglaublich gutem Niveau gespielt wurde. Keines der Teams war mit einem Punkt zufrieden und beide Mannschaften wollten den Sieg - vergebens.

Wir hatten uns viel für das Spiel vorgenommen und wollten den Abstand auf den Tabellenführer verkürzen. Nach dem schlechten Spiel in Baris waren wir in der Pflicht zu punkten und gingen deswegen von der ersten Minute an mit vollem Einsatz in die Partie. Dieser Einsatz sollte sich nach acht Minuten bezahlt machen als wir nach einem hervorragend vorgetragenen Angriff durch Niklas Volacek, Baso Ughli und schlussendlich Dennis Borries mit 1:0 in Führung gingen. Die Intensität der Partie war die durchgehenden 90 Minuten hoch. Viele Zweikämpfe und schnell vorgetragene Angriffe bestimmten das Spielgeschehen, ohne jedoch wirklich zwingende Angriffe herauszuspielen. So blieb es auch bis zur Pause immer spannend.

Vollends motiviert kamen beide Teams aus der Kabine um die drei Punkte einzusacken. Beckeln macht von Sekunde Eins nach der Pause an wieder Druck. Wir kamen durch Entlastungsangriffe immer wieder zu Chancen. Beckeln gelang der nicht unverdiente Anschlusstreffer durch Markus Hohnholz in der 68. Spielminute. Obgleich man sagen muss, dass dieses Gegentor durchaus zu verhindern gewesen wäre. Bis zum Ende blieb das Spiel offen und sowohl wir (Latte) als auch Beckeln (Pfosten) hatte noch gute Chancen. Am Ende blieb es beim 1:1 mit dem wir abschließend gut leben können. Sowohl wir als auch die Fountains sind somit weiterhin ungeschlagen - für die Gäste aus Beckeln bedeutet dies jedoch die ersten Punktverluste überhaupt in dieser Saison. Auch wenn in dieser Partie viel auf dem Spiel stand, so wurde die hochklassig geführte Partie stets fair und sportlich geführt, was auch durch nur eine gelbe Karte in 90 Minuten belegt werden kann.

Abschließend können wir zumindest einen Teilerfolg verbuchen weil wir mit dem Punktgewinn den zweiten Platz von Wardenburg zurück erlangt haben. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Freunden von den Beckeln Fountains und hoffen auf ein spannendes Rückspiel. Natürlich wünschen wir den Fountains noch viel Glück für den Rest der Saison.

Eine schlechte Nachricht erreichte uns unter der Woche noch: neben den Langzeitausfällen von Mirco Ahlers (Knie) und Tim Wieker (Leiste), trifft uns nun auch noch die Verletzung von Sascha Gerhus (Knie), der für den Rest des Jahres ausfällt. Gute Besserung an dieser Stelle!

Am Freitag geht es für uns zu den Sportfreunden Wüsting. Anpfiff der Partie ist um 19:30.

Bis dahin verbleiben wir mit einem letz fetz, Orange!

20.10.2016

»»» Kickers 2:2 Baris - anstehendes Spitzenspiel «««

Am vergangenen Sonntag waren unsere Herren beim SV Baris II zu Gast und konnten sich einen Punkt erkämpfen. Unsere Damen hingegen zogen in ihrer Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg leider gegen das Spitzenteam aus Ahlhorn mit 0:5 den Kürzeren. Aus zeitlichen Gründen war es uns leider nicht möglich, umfassende Spielberichte zu verfassen.

Das nächste Kickers-Spiel findet am Sonntag, den 23.10., statt, wenn unsere Damen die nächste große Hürde vor sich haben. Um 11 Uhr geht es auswärts gegen den Bezirksliga-Absteiger FC Huntlosen, der in diesem Jahr heißester Kandidat auf die Meisterschaft ist. Dennoch hoffen wir natürlich auf die Überraschung und drücken die Daumen, über zahlreiche Zuschauer freuen sich die Damen natürlich auch.

Ebenfalls am Sonntag hätten unsere Herren eigentlich das Topspiel gegen die Beckeln Fountains gehabt, welches jedoch auf Bitten des Gegners um zwei Tage nach hinten auf den 25.10. geschoben wurde. Anpfiff ist um 19:30 am heimischen Platz an der Huder Straße. Durch unseren Punktverlust (wir nennen es bewusst so, denn nichts anderes war es) gegen Baris wird es uns nun nicht möglich sein, den Konkurrenten vom ersten Platz zu verdrängen. Desweiteren hat sich mit dem VfR Wardenburg II noch ein weiterer Konkurrent an uns vorbei geschoben und belegt nun Platz 2. Somit sind wir nach einer spielfreien Woche und einem Unentschieden also von Platz 1 auf Platz 3 abgerutscht.

All dies kann die Vorfreude unserer Herren jedoch nicht bremsen. Wir sind immer noch ungeschlagen und wollen, dass dies auch so bleibt. Vor einem halben Jahr war so gut wie jedem aus dem Kickersumfeld klar, dass dies ein Jahr der Konsolidierung werden soll. Dafür stehen wir gar nicht mal so schlecht dar. Natürlich wissen auch wir, dass die Saison noch lang ist und nicht mit einem Sprint sondern einem Marathon zu bewältigen ist.

Wir hoffen sowohl am Sonntag als auch am Dienstag wieder auf viel Unterstützung von unseren Fans und Freunden und freuen uns auf zwei hoffentlich spannende Spiele mit dem besseren Ende für uns.

Letz fetz, Orange!

04.10.2016

»»» 11 Ligaspiele in Folge ungeschlagen «««

Besser spät als nie! Leider kommt der Spielbericht heute einen Tag später wie gewohnt. Am vergangenen Sonntag waren wir bei der Zweitvertretung des TSV Ippener im Einsatz und konnten mit einem 3:1 Sieg drei Punkte aus der Ferne stibitzen. Unsere SG der Damen verlor ihr Punktspiel beim VfL Stenum II mit 0:2.

Das Spiel startete mit ordentlich Verspätung, da der angesetzte Schiedsrichter nicht zum Spiel erschien. Glücklicherweise konnten die Gastgeber einen Ersatzmann besorgen, der dazu noch überaus gut gepfiffen hat. Die letzte Saison lies nicht viel Hoffnung zu, doch hatten wir uns erneut eine Menge vorgenommen. In der Vorsaison gelang uns in zwei Spielen kein einziger Treffer gegen die Mannschaft aus Ippener. Im Hinspiel noch ein 0:0 erkämpft, so mussten wir uns im Rückspiel auf eigenem Boden mit 0:3 geschlagen geben. Heute jedoch nicht! Aller Umstände zum Trotz (der Platz auf der Anlage des TSV verdiente nicht einmal das Wort Acker, unglaublich das dort auch Kreisliga gespielt wird) waren wir top vorbereitet und fokussiert auf das Spiel. Sicher und engagiert gingen wir zu Werke doch ein Fehler des sonst seit Wochen in Topform agierenden Schlussmannes Daniel Menze sorgte für das 0:1 (11.) durch die Gastgeber. Kaum geschockt und mit der Sicherheit eines Tabellenführers glichen wir nur vier Minuten später aus. Vorausgegangen war ein starkes Pressing der Offensivkräfte der Kickers, welches den Keeper von Ippener zu einem katastrophalen Fehlpass zwang. Tim Wieker flankte in die Mitte und Vollbutstürmer (sollte sich später ändern) Dennis Borries vollendete sicher. Erneut fünf Minuten später gestaltete sich die Kombination andersherum. Diesmal legte Dennis Borries vor und Tim Wieker netzte ein. Das Spiel war innerhalb weniger Minuten gedreht. Die Kickers ließen noch einige Großchancen in Gestalt von Wieker (2x) und Dennis Gerhus liegen. Mit 2:1 ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit spielte quasi nur eine Mannschaft. Ippener probierte zwar einiges aber es gelang nicht viel. Bis auf ein paar Standards war keine wirkliche Torgefahr vorhanden. Das Abwehrbollwerk agierte abermals robust und konsequent. Sven Ohlsen ist sicherlich als überragender Zweikämpfer der Partie zu nennen. Kurz nach der erneuten Einwechslung von Dennis Borries knipste selbiger auf Zuspiel von Baso Ughli noch zum 3:1 (73.) Endstand. Eben jener vergab aber noch mehrfach aus aussichtsreicher Position und war am Ende doch der Matchwinner. Das Mittelfeld präsentierte sich erneut extrem lauffreudig. Einen einzelnen Spieler dabei herauszupicken würde allen anderen Unrecht tun. Alle Mannschaftsteile harmonierten in der Vorwärts- wie Rückwärtsbewegung astrein.

Abschließend bleibt uns mal wieder die Tabellenführung, welche wir nach 9 Spieltagen an der Sonne am kommenden Wochenende wohl oder übel an unsere Freunde von den Beckeln Fountains abgeben müssen. Mit großer Vorfreude blicken wir auf unser Topspiel am 23.10. um 11:00 gegen die Fountains. Am kommenden Wochenende haben wir spielfrei. Das nächste Spiel bestreiten wir am 16.10. um 11:00 beim SV Baris II.

Wir bedanken uns erneut bei allen mitgereisten Supportern die uns tatkräftig unterstützen. Letz fetz, Orange!

26.09.2016

»»» Sieg im Spitzenspiel der Herren, Damen melden sich nach Pause mit unglücklicher Pleite zurück «««

Am gestrigen Sonntag waren beide Teams der Kickers im Einsatz. Den ersten Schritt machten die Herren mit ihrem 7. Sieg im 8. Spiel, die somit weiterhin ungeschlagen bleiben, und gewannen mit 1:0 gegen der Verfolger aus Stenum. Die SG der Damen folgte um 15:00 und verlor leider zu Hause mit 2:3 gegen den VfL Wildeshausen II.

Wir hatten uns für unser Heimspiel gegen den VfL Stenum IV viel vorgenommen. Der Plan war den Gegner die erste Viertelstunde ordentlich unter Druck zu setzen und früh in Führung zu gehen. Dies ist uns hervorragend gelungen, da Rechtsverteidiger Tobias Friederichs nach dickem Torwartpatzer der Gegner als einziger nicht abgeschaltet hatte und den abklatschenden Ball sicher verwandelte (8.). Die ersten fünfundzwanzig Minuten gehörten klar uns und der Gegner konnte sich selten bis gar nicht spielerisch befreien. Nach und nach merkte man jedoch wie das starke Pressing an der Kraft zehrte und wir zogen uns immer mehr zurück und überließen dem Gast den Platz. Insgesamt wurde es zu einer sehr ausgeglichenen Partie ohne die wirklich großen Torchancen. Goalgetter Tim Wieker hätte, nachdem der unsichere Keeper der Stenumer erneut prallen ließ, zum 2:0 einschieben können - scheiterte jedoch. Der Gegner aus Stenum köpfte völlig freistehend nach einer Flanke über das Tor. Mit diesem Schreck ging es dann in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit änderte sich insgesamt nicht wirklich viel. Stenum wollte zwar, das merkte man - konnte jedoch nicht. Wir standen hinten ziemlich sicher (auch wenn der Gegner nach dem Spiel der Ansicht war die Defensive wäre unser Schwachpunkt - warum sie dann nicht getroffen haben bleibt wohl ein Geheimnis) und nach vorne ging nicht viel. Die Stenumer Defensive stand ebenfalls sattelfest und so war es mehr kick & rush als wirklich spielen des Balles. Es galt keine wirklichen Schockmomente mehr zu überstehen und somit konnten wir mit dem 1:0 ganz gut leben. Fairerweise muss man sagen, dass ein Unentschieden auch gerecht gewesen wäre.

Unsere Damen scheiterten gestern leider eher an sich selbst als am starken Gegner. Eine gute und engagierte Leistung wurde leider nicht belohnt. Zwar pennte man zu Beginn der Partie und es galt einen 0:3 Rückstand wett zu machen aber der Wille war zu jeder Zeit da - die Mittel eigentlich auch. Die Gegentore kassierte man in erster Linie durch individuelle Fehler und weniger durch kollektiven Tiefschlaf. Mit starker Moral kämpfte sich die Truppe von Coach Grützmacher jedoch wieder zurück ins Spiel und war durch Nicole Oltersdorf und Franziska-Anni-Rebecca Rüdebusch ebenfalls erfolgreich. Leider gelang es der ausgezeichnet spielenden Nicole Oltersdorf mehrfach nicht den Ball aus aussichtsreicher Position im Tor unterzubringen. Abschließend steht ein solider 7. Platz zu Buche und es bleibt die Erkenntnis, dass man mit dieser Mannschaft eine Menge erreichen kann.

Am Sonntag sind dann ebenfalls wieder beide Teams im Einsatz. Die Herren versuchen sich am Sonntag um 12:30 beim TSV Ippener II während die Damen hingegen um 13:00 beim VfL Stenum II antreten. Wir wünschen beiden Teams viel Glück und hoffen, dass ihr sechs Punkte mit nach Hause bringt.

Letz fetz, Orange!

19.09.2016

»»» Spitzenreiter durch und durch «««

Bereits am Freitag waren die Kickers beim Tabellenzweiten aus Wardenburg zu Gast und erlitten durch den späten 2:2 Ausgleich einen kleinen Euphoriedämpfer.

Der Gastgeber VfR Wardenburg II nahm das Heft des Handelns von Minute 1 an in die Hand. Selten überließen sie den Kickers den Ball um eigene Angriffe ruhig und vernünftig zu initiieren. Der Tabellenzweite machte klar weshalb man über eine vernünftige Offensive und eine sehr gute Defensive verfügte: sie ließen die Kugel abgeklärt durch die eigenen Reihen gleiten. Wirklich gefährlich wurden sie dabei selten. Die Defensivreihe der Kickers war die meiste Zeit hellwach und konnte den Gegner gekonnt vom eigenen Tor weghalten. Wir passten uns der Spielweise des Gegners an und glänzten mit einem nimmermüden Angriff sowie laufstarkem Mittelfeld. Wir verlegten uns also darauf den Gastgeber die Kugel in den eigenen Reihen herumschieben zu lassen und unsere Chancen durch Konter zu suchen. Eben solch einen Konter konnte Dennis Gerhus nach Flanke von Tim Wieker mit dem Kopf in die Maschen (30.) drücken. Auch nach diesem 1:0 verschwendete Wardenburg keine Gedanken daran uns zu überlaufen. Kurz vor der Pause vergab dann der völlig frei zum Abschluss kommende Marco Ulpts des VfR die beste Möglichkeit der Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit ergab sich kein anderes Bild und der VfR war um Sicherheit bemüht. Ein Wirrwarr im Strafraum nutzte Wardenburg zum Ausgleich (64.) zum 1:1. Abgeklärt wie wir sind haben wir uns dadurch nicht beirren lassen und die Rolle des Underdogs weiter ausgeführt. In der 75. Spielminute blitzte unsere Stärke bei Standards erneut auf und wieder einmal Dennis Borries warf seinen wuchtigen Körper in eine perfekte vorgetragene Ecke von Niklas Volacek - 2:1 aus unserer Sicht. Als wir bereits mit den drei Punkten gerechnet hatten schlugen die Gastgeber jedoch nach einer Halbfeldflanke und erneutem Chaos bei der Zuordnung in der 89. Minute noch einmal zu und retteten sich einen verdienten Punkt.

Auf beiden Seiten waren die ganz großen Chancen eher Mangelware. Während Wardenburg sehr um Sicherheit bemüht war, waren wir darauf fokussiert konzentriert zu verteidigen. Am Ende bleibt eine mehr als faire Punkteteilung. Dieses Spiel hatte ehrlicherweise keinen Sieger verdient gehabt. Unsere Zielsetzung war es einen Punkt aus der Ferne mitzunehmen und dies ist uns gelungen. Nichts desto trotz fühlt sich dieses Unentschieden auch heute noch wie eine Niederlage an. Ein Blick auf die Tabelle sorgt jedoch für Heiterkeit. Wir konnten den Gegner auf Abstand halten und sind nach wie vor Tabellenführer. Eine Rolle in die wir mittlerweile ganz gut gewachsen sind.

Am Sonntag geht es dann darum diesen Vorsprung weiter zu verteidigen und den Tabellendritten aus Stenum zu Hause schlagen. Um 11:00 ist Anpfiff. Wir hoffen auf den zahlreichen Support unserer Fans und Anhänger. Bis dahin,

letz fetz, Orange!

12.09.2016

»»» Wat löpt, dat löpt. «««

Am gestrigen Sonntag konnte sich unsere Herrenmannschaft erfolgreich dem Angstgegner aus Tungeln entgegen stellen und die Gäste mit 6:3 abfertigen. Unsere Damen hatten indes spielfrei.

Ganze drei Minuten dauerte es bis Dennis Borries die Weichen auf Sieg stellen wollte und nach Vorlage von Tim Wieker eiskalt mit links aufs kurze Eck zum 1:0 einschoss. Keine zwei Minuten später allerdings nutzten die Gäste das Gewusel im Strafraum der Kickers und kickten die Kugel mit ordentlich Karacho ins Netz. Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit vielen offensiven Aktionen. Eine davon nutzte erneut Dennis Borries auf Vorlage von Dennis Gerhus zum 2:1 in der 22. Minute. Nur sechs Minuten später flankte Tim Wieker den Ball wunderbar in den Strafraum und Dennis Gerhus verwandelte eiskalt mit einer sehenswerten Direktabnahme zum 3:1. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf der stets gefährlich bleibende Gegner zum 3:2 (42.) Anschluss. Die physische Überlegenheit des Gegner sorgte immer wieder für Gefahr, jedoch blieben unsere Verteidiger stets fair aber konsequent in den Zweikämpfen und entschärften so viele Aktionen.

Es blieb auch in der zweiten Halbzeit bei einem Spiel mit offenem Visier, ohne jedoch die ganz großen Chancen. Wir stellen einmal mehr in der Halbzeitpause die Aufstellung um und waren um mehr Spielkontrolle bemüht. Dabei spielten der wieder genesene Kapitän Daniel Schenk und die beiden Neuzugänge Tim Becker und Daniel Rospleszcz eine wesentliche Rolle, da sie es schafften viele Angriffe der Gegner schon im Keim zu zerstören - so war Tungeln immer mehr gezwungen Risiko zu gehen. Unsere Taktik sollte aufgehen als Dennis Gerhus innerhalb von Sekunden (83. und 84.) gleich zweimal auf Vorlage von Tim Wieker und Christian Rabe traf. Durch eine Nachlässigkeit in der Verteidigung konnten die Gäste durch einen Sonntagsschuss erneut den Anschluss zum 5:3 finden, den Tim Wieker, nach langem Abschlag von Keeper Daniel Menze mit einem feinen Lupfer per Kopf, wieder egalisierte. Am Ende hieß es dann verdient 6:3 für unsere Jungs.

Abschließend bleibt zu erwähnen, dass die Gäste ohne Top-Torjäger Christian Wolf auskommen mussten, was ihrem Spiel anzumerken war. Unserem Spiel waren die Ausfälle der Stammkräfte Tim Kirchhoff, Marcel Dib, Niklas Volacek und Sascha Gerhus jedoch keineswegs anzumerken. Am kommenden Freitag reisen wir zum Tabellenzweiten VfR Wardenburg II zum Topspiel der 4. Kreisklasse - Anpfiff ist um 19:30 vor Ort.

Durch das Unentschieden von Wardenburg beim Harpstedter TB sind wir somit wieder Tabellenführer. Wir bedanken uns bei unseren Gäste vom SV Tungeln III für die stets faire Partie und wünschen Ihnen alles Gute für den weiteren Saisonverlauf. Außerdem bedanken wir uns wie immer bei den zahlreich erschienenen Anhängern und hoffen auch am Freitag auf tollen support. Wir verbleiben mit einem:

Letz fetz, Orange!

08.09.2016

»»» Pokalaus beendet Pflichtspielserie «««

Gestern mussten wir uns dem TSV Großenkneten in der 3. Runde des Kreispokals im 1:9 geschlagen geben. Damit reißt unsere Siegesserie von acht Partien in Folge. Vor Beginn des Spiels war beiden Mannschaften relativ klar, wie dieses Spiel ausgehen würde - lediglich die Höhe des Ausgangs war noch verhandelbar.

Wir beschränkten uns darauf kompakt zu stehen und zweistelliges Ergebnis zu vermeiden - mit Erfolg. Glücklicherweise kamen wir sogar noch zu einem eigenen Treffer durch Niklas Volacek (nicht wie fälschlicherweise in allen Gazetten geschrieben durch Dennis Gerhus). Über den Spielverlauf brauchen wir dementsprechend nicht berichten, das Ergebnis entspricht eben jenem.

Jetzt heißt es das Spiel abzuhaken und den vollen Fokus auf das Spiel am Sonntag gegen den SV Tungeln III zu richten. Um 11:00 ist Anpfiff an der Huder Straße in Bookholzberg. Wir würden uns wieder sehr über die Unterstützung unserer Anhänger freuen.

Wir wünschen dem TSV Großenkneten für die Saison und dem Pokal alles Gute.

Letz fetz, Orange!

07.09.2016

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze...

...das ist das Motto für heute Abend, wenn unsere Herren im Achtelfinale des Kreispokals auf den haushohen Favoriten TSV Großenkneten treffen. Unsere Gäste sind als Kreisliga-Team natürlich eindeutig favorisiert, aber das war Borussia Delmenhorst in der 1. Runde auch, das 9:3 für uns ist aber sicher noch allen Kickers-Sympathisanten sehr gut im Gedächtnis. Zweifellos ist eine Kreisliga-Mannschaft noch ein anderes Kaliber als eine ersatzgeschwächte Mannschaft aus der 2. Kreisklasse, aber dennoch verbleibt ein kleiner Funken Hoffnung auf die Sensation. Unsere Männer werden auf jeden Fall alles dafür geben, ein gutes Bild abzugeben und vielleicht doch eine Überraschung zu schaffen.

Zuschauer sind heute Abend ab 19 Uhr an der Huder Straße in Bookholzberg gerne gesehen!

05.09.2016

»»» Doppelter Derbysieg sorgt für viel Freude «««

Bereits am Freitag konnten die Herren ihr Spiel gegen den Bookholzberger TB II mit 4:3 für sich entscheiden. Nur zwei Tage später sorgte auch unsere Spielgemeinschaft der Damen mit dem TV Falkenburg für Furore und besiegte die Auswahl der SG Bookhorn mehr als verdient mit 4:2.

Beginnen wir mit dem knapperen Spiel und widmen uns danach den Damen. Wie oben bereits erwähnt gewannen die Kickers auch ihr fünftes Ligaspiel in Folge und bleiben damit ohne Punktverlust in der oberen Tabellenregion. Leider mussten wir unseren Platz an der Sonne abgeben, da DBV II ihre Punkte kampflos an Wardenburg abgab und das Spiel mit 5:0 gewertet wurde.
Da wir uns die Worte heute für die Damen aufsparen wollen gibt es nur ein paar Sätze zum Sieg. Die Treffer für unsere Herren erzielten dreimal Tim Wieker und einmal Dennis Gerhus. Dass sich der BTB mit einer Tätlichkeit selbst dezimiert hat war dem Spielverlauf nicht anzumerken. Warum wir nach jeder Führung (1:0, 2:1, 3:2) immer wieder individuelle Fehler machten hinterlässt bei allen ein Fragezeichen. In der allerletzten Sekunde konnten wir noch den Siegtreffer erzielen und sind natürlich mehr als glücklich ob des gewonnenen Spiels. Dennoch bleibt zu erwähnen, dass der Gastgeber sich einen Punkt kämpferisch absolut verdient hätte. Wir geloben Besserung für das Topspiel am kommenden Sonntag gegen Tungeln.

Kommen wir zu unseren Damen (wenn wir sagen "unsere", dann meinen wir natürlich nicht nur die bei uns angemeldeten Spielerinnen sondern das gesamte Team!) die am gestrigen Sonntag den Revierrivalen aus Bookhorn mit 4:2 ausgeknockt haben. Das Spiel hatte wie das Wetter an diesem Tag viel zu bieten. In der Anfangsphase konnten engagierte Kickers/Falkenburg-Damen das Heft des Handelns in die Hand nehmen und belohnten sich mit dem ersten Tor durch Pia Strauß selbst. Es musste nicht viel Zeit vergehen ehe wir noch einen drauflegten und Basak Turunc (die später verletzt ausgewechselt werden musste - Gute Besserung an dieser Stelle) den Ball gegen ihre Ex-Kolleginnen im Netz unterbrachte. Der ständige Wechsel zwischen brütender Hitze und Sonnenstrahlen sowie heftigem Regen tat dem Spiel insgesamt keinen Abbruch. Die Damen aus Bookhorn mit ihrem Shootingstar Sarah Berger kamen selten vor das Tor der Gäste, nicht zuletzt dank der herausragend aufgelegten Rebecca Eckert die ihre Abwehr zu jeder Zeit im Griff hatte. In dem Zusammenhang ist Mareike Schulze zu nennen die die Stammtorhüterin Svenja Hildebrandt (verletzt pausiert) super vertrat und kaum etwas zuließ. Immer wieder rannten wir gegen die Damen aus Bookhorn an und namen im Endeffekt leider zu wenig Tore auf der Habenseite mit aus der Partie. Dennoch belohnte sich die Truppe von Coach Holger Grützmacher nach super Leistung von Annika Poetzsch und dem Tor zum 3:0 erneut selbst! Kurze Zeit später mussten wir uns jedoch (wie man es von den Kickers gewohnt ist) selbst ein Bein stellen und brachten Sarah Berger im 16er zu Fall, sodass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigen musste. Den fälligen Strafstoß verwandelte sie selbst zum 3:1. Kurz vor dem Ende der Partie stand Desiree Kretzschmar goldrichtig und musste einen Querpass bloß noch mit dem Fuß einschieben und erhöhte verdient auf 4:1. Zum Abschluss der Partie netzte dann die unermüdlich kämpfende Mareen Dethloff zum 4:2 ein. Moment mal, zum 4:2? Genau! Die Spielerin die sich mit viel Kampf ein Tor mehr als verdient hatte netzte (EISKALT!) ins eigene Tor. Abschließend bleibt nur zu sagen, dass im Abschluss durchaus noch Luft nach oben ist und wir daran üben sollten uns die Dinger nicht selber reinzulegen denn dann kann so ein Spiel auch gerne mal 6-7:0 ausgehen. Wichtig waren in diesem Fall aber nur der Auswärtssieg und die drei Punkte. Mädels wir sind stolz auf euch!

Am Mittwoch spielen unsere Herren zu Hause in der dritten Pokalrunde gegen den TSV Grossenkneten. Anpfiff ist um 19:00.

Somit verabschieden wir uns mit zwei Siegen und genießen diese Woche. Heute mit einem doppelten

LETZ FETZ, ORANGE!
LETZ FETZ, ORANGE!

02.09.2016

Derbytime!

Gleich in zweifacher Hinsicht heißt es am Wochenende "Derbytime", denn unsere beiden Teams treffen jeweils auf Lokalrivalen.

Den Auftakt machen heute, Freitag, um 19.30 Uhr die Herren, die im "Auswärtsspiel zu Hause" auf die Zweitvertretung des Bookholzberger TB treffen, mit denen wir uns einen Platz teilen. Beide Teams sind mit 12 (wir) bzw. 9 (BTB) Punkten aus 4 Spielen gut gestartet, so dass ein spannendes Spiel erwartet werden darf, welches wir hoffentlich für uns entscheiden können. Schiedsrichter der Partie ist Jan-Luca Hiller.

Den 2. Teil des Derby-Wochenende bestreiten dann am Sonntag ab 15.00 Uhr unsere Damen, die in der Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg bei der SG Bookhorn antreten. Besondere Brisanz verspricht dieses Spiel allein durch die Tatsache, dass 5 Spielerinnen der SG frühere Spielerinnen von uns waren, die dann zu Bookhorn wechselten, zu Beginn dieser Saison aber wieder zu uns bzw. nach Falkenburg kamen. Bookhorn konnte bisher in 2 Spielen noch nicht punkten, unsere Damen haben bereits 3 Punkte aus 3 Spielen holen können. Das Spiel wird vom erfahrenen Referee Hartmut Lachmann geleitet.

Beide Mannschaften freuen sich über große Unterstützung an den Seitenlinien und werden alles geben, um uns wieder die optimale Punkteausbeute von 6 Punkten zu bescheren.

01.09.2016

Wechselfenster beendet

Nachdem am gestrigen Tag das Wechselfenster geschlossen wurde, wollen wir die Gelegenheit nutzen, unsere Neuzugänge recht herzlich zu begrüßen.

Ein herzliches Willkommen an:
- Victoria Moor (SG Bookhorn)
- Mareen Dethloff (SG Bookhorn)
- Lisa Guenther (VfV Hildesheim)
- Basak Turunc (SG Bookhorn)
- Sonja Scherschanski (SG Bookhorn)
- Tobias Friederichs (TV Munderloh)
- Dennis Borries (SV Atlas Delmenhorst)
- Simon Jakubczyk (Delmenhorster TB)
- Tim-Simon Becker (TV Jahn Delmenhorst)
- Daniel Rospleszcz (VfL Stenum)

Einige der Neuzugänge haben ihre ersten Spiele bereits hinter sich, andere werden in den nächsten Spielen ihre Debüts geben. Wir freuen uns, euch bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

29.08.2016

»»» Fünfter Pflichtspielsieg in Folge lässt Kickers auf Wolke 7 schweben «««

Gestern haben wir die Drittbesetzung des Harpstedter TB völlig verdient mit 2:1 besiegt. Dies war saisonübergreifend der siebte Pflichtspielsieg in Folge. Unsere Damen haben leider erneut nichts zählbares mitnehmen können und verloren ihr Heimspiel gegen die zweite Damen der SF Wüsting.

Im Harpstedter Hexenkessel pfiff Erwin Hevemeyer, der die Partie überaus souverän leitete und keine Probleme mit zwei äußerst fairen Mannschaften hatte, um 13:30 und gefühlten 40° in der brütenden Mittagssonne pünktlich an. Die Kickers hatten das Spiel von Minute Eins an vollkommen im Griff und dominierten die Partie spielerisch. Abwehrass Sven Ohlsen schaltete sich immer wieder gekonnt in die Offensive ein und sorgte so für die nötige Überzahl auf seiner Seite. Marcel Dib und Niklas Volacek kümmerten sich um die nötige Kontrolle im Mittelfeld. Tim Kirchhoff vertrat unser immer noch fehlenden Kapitän Daniel Schenk äußerst abgeklärt und hielt den beiden Mittelfeldstrategen den Rücken frei.

Zu Beginn der Partie war wie so oft ein einfaches Abtasten auf beiden Seiten zu sehen. Harpstedt überließ uns Ball und Feld und somit ließen wir den Gegner bei dem Klima viel laufen. In der 20. Minute konnten wir ein erstes Ausrufezeichen setzen als Dennis Gerhus unseren Stürmer Tim Wieker perfekte freispielte, jenem aber die Nerven frei vor dem Tor des Gastgebers versagten. Nur zehn Minuten später war es dann aber soweit und eine perfekt gespielte Kombination zwischen Dennis Gerhus, Baso Ughli und Sascha Gerhus sorgte für die verdiente Führung (30.). In der 41. Minute sorgte Dennis Borries dann mit einer beispiellosen Kampfleistung von der Mittellinie aus startend für die Vorarbeit zum Tor von Tim Wieker der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Zu schön wäre eine 2:0 Führung bei der Hitze zur Halbzeit gewesen. In der 43. Minute zeigte der Schiedsrichter bei der ersten Strafraumaktion des Gegners jedoch auf den Punkt. Unser Torwart Daniel Menze hatte den Gegenspieler zu Fall gebracht. Der Schütze verwandelte souverän.

Da die Harpstedter auch in der zweiten Halbzeit sehr defensiv agierten war es uns ein leichtes Spiel zu dominieren und Zeit zu gewinnen. Mit der Führung im Rücken ließen wir uns nicht locken und der Gastgeber konnte in Halbzeit Zwei lediglich einen Torschuss verbuchen. In der 62. Minute war Tim Wieker hellwach und konnte einen Pass der gegnerische Verteidiger antizipieren. Mustergültig würde wohl jeder Trainer sagen wenn unser Bomber denn auch versenkt hätte. Leider vergab er völlig freistehend und unbedrängt aus kurzer Distanz. Es sollte einfach nicht sein Tag sein und wer will es ihm verübeln bei diesem Wetter? Zum Ende der Partie schwanden die Kräfte und es kam zu kaum Torraumszenen. Wir hatten unser Pulver bereits verschossen und mussten nicht mehr und der Gegner konnte nicht mehr. So nahmen wir am Ende verdient die drei Punkte mit.

Nachdem wir zuletzt gegen den DBV II etwas schwächelten haben wir gestern unsere wohl dominanteste und beste Saisonleistung gezeigt. Gerade rechtzeitig für unser Spiel am kommenden Freitag gegen unsere Freunde vom Bookholzberger TB II. Um 19:30 rollt der Ball an der Huder Straße.

Zum Abschluss möchten wir noch unser neuestes Mitglied Simon Jakubczyk begrüßen und herzlichst in der Kickersfamilie willkommen heißen.

Vielen Dank an die einmal mehr mitgereisten Zuschauer und wir hoffen auf große Unterstützung am Freitag Abend gegen die Bookholzberger.

Gruß von der Tabellenspitze! Letz fetz, Orange!

26.08.2016

Vorschau auf das Wochenende

Auch an diesem Wochenende sind wieder beide Kickers-Teams im Einsatz und wollen möglichst die volle Punktzahl einsacken.

Den Auftakt machen erneut die Herren, die am Sonntag um 13.30 Uhr auswärts bei der 3. Mannschaft des Harpstedter TB antreten müssen. Nach 4 Siegen (inkl. Pokal) zum Auftakt wollen unsere Herren ihre Serie natürlich halten und erneut mit 3 Punkten nach Hause fahren. Harpstedt dürfte dabei ein echter Prüfstein werden, denn auch deren Saisonstart war mit 6 Punkten aus 3 Spielen nicht schlecht.

Um 15 Uhr treten dann unsere Damen in der Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg zu Hause (in Falkenburg) gegen die 2. Mannschaft der SF Wüsting-Altmoorhausen an. Die unglückliche Niederlage vom letzten Wochenende beim TSV Großenkneten soll dabei vergessen gemacht werden, mit einem Sieg soll die Punkteausbeute auf 6 aus 2 Heimspielen ausgebaut werden.

Beide Teams freuen sich wie gehabt über zahlreiche Unterstützer an den Seitenlinien.

22.08.2016

»»» Herren bauen Serie aus, Frauen glücklos «««

Heute beginnen wir mit den schlechten Nachrichten, denn unsere Damen konnten beim 0:1 leider keine Punkte aus Großenkneten entführen. Wir hoffen es klappt am kommenden Wochenende gegen die Zweitvertretung der Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen.

Weiter mit den Herren und dem König der Lüfte. Der König der Lüfte? - Genau! Der Adler wurde nämlich von unserem Goalgetter Tim Wieker als eben jener entthront. Ihm gelang am Sonntag bei unserem 4:2 Sieg vor eigenem Publikum das Künststück alle drei Treffer per Kopf nach Eckbällen zu erzielen. Doch eins nach dem Anderen.

Trist wie das Wetter war die Stimmung vor dem Spiel. Durch die Ausfälle unserer Mittelfeldmotoren Daniel Schenk und Niklas Volacek war schon vor dem Spiel klar: das wird kein Selbstläufer. Zu gut harmonierte das Mittelfeldgespann inklusive Marcel Dib (der zum Glück anwesend war) bisher als dass sich ein Ausfall nicht bemerkbar machen würde. Dementsprechend musste sich ein Großteil des Mittelfeldes dem Positionsbingo beugen. Die erste Viertelstunde war ein gewohntes Abtasten im Rahmen einer mittelmäßigen Partie. Die Kickers spielten zielstrebig nach vorne was die Abwehr des DBV schon nach zehn Minuten mehrmals in Verlegenheit brachte, jedoch nicht in etwas Zählbares umgemünzt werden konnte. Wie aus dem Nichts erzielte der Gast die Führung in der 20. Spielminute nachdem ein langer Ball die gesamte Abwehr aushebelte und auch Torwart Daniel Menze alt aussehen ließ. Er eilte aus seinem Kasten und wurde überlupft, sodass der Gegner lediglich ins leere Tor einschieben musste. Da wir es mittlerweile gewohnt sind in Rückstand zu geraten spielte die Mannschaft also weiterhin befreit auf. In der 26. Minute dann köpfte Tim Wieker eine maßgeschneiderte Ecke von Sascha Gerhus über die Linie. Leider ließen die Kickers auf dem Weg zur Halbzeit einmal mehr zu viel liegen und spielten ihre Angriffe nicht konsequent genug zu Ende. Es kam wie es kommen musste und wieder ein individueller Fehler ließ die Kickers alt aussehen. Christian Rabe konnte sich nicht schnell genug vom Ball trennen und wurde von einem DBV-Spieler abgelaufen. Dieser brauchte nur noch quer spielen und der Angreifer ließ unserem Keeper keine Chance - 2:1 (40.) DBV. Zu unserem Glück hatte der DBV beim ersten Ausgleich nicht aufgepasst und ließ Tim Wieker in der 43. Minute einmal mehr nach Ecke von Sascha Gerhus frei passieren - Volltreffer per Kopf!

Nach einer aufmunternden Halbzeitansprache und einem Systemwechsel wie im Hockensbergspiel war es ERNEUT (!) Tim Wieker der per Kopf nach einer Ecke, dieses mal von Marcel Dib, einnickte (50.). Mit dem 3:2 im Rücken verlagerte sich das Spiel zunehmends in die eigene Spielfeldhälfte und es gelang den Kickers viel zu selten sich spielerisch zu befreien. Der Gast aus Delmenhorst schnürte die Platzherren ein ohne dabei aber zwingend zu werden. Es schien als würde die konsequente Abwehrhaltung ihre Wirkung zeigen. Als es dann brenzlig wurde und der Gegner einen Freistoß aus 16 Metern zugesprochen bekam, war unser Schlussmann und starker Rückhalt in der zweiten Halbzeit wach und bereit zu klären. Da der DBV kein Kapital aus unserer passiven Spielweise schlagen konnte belohnten die Kickers sich mit einem mustergültigen Konter in der 92. Spielminute. Tim Wieker flitzte auf der linken Außenbahn durch und flankte den Ball auf den eingewechselten Dennis Borries der den Ball unnachahmlich über die Linie köpfte.

Nach dem gestrigen Spiel wird man das Gefühl nicht los die Kickers waren vom Kopf abwärts gelähmt. Vieles erinnerte an die glücklose Spielzeit aus der letzten Saison. Zu viele individuelle Fehler in der Defensive und viel zu viele schlecht ausgespielte Angriffe prägten das Spiel. Trotz alledem waren wir der verdiente Sieger und der DBV kann sich sicher nicht beklagen überhaupt getroffen zu haben. In der Form des Pokalspiels oder aus dem Spiel gegen den TSV geht dieses Spiel sicher noch um einiges eindeutiger aus. Daran gilt es anzuknüpfen und die Köpfe freizumachen.

Somit grüßen wir auch nach dem dritten Spieltag mit einem fetten Grinsen von der Tabellenspitze und genießen den Moment. Am kommenden Sonntag bedarf es aber einer eindeutigen Leistungssteigerung wenn wir beim Harpstedter TB III antreten dürfen. Hier gilt es ohnehin noch einiges gut zu machen (Grüße gehen raus an die Fountains die auf selbigem Untergrund spielen).

Wir hoffen weiterhin auf den tollen Support unserer Freunde und Fans. Bis dahin,

letz fetz, Orange!

18.08.2016

»»» Vorschau auf das kommende Wochenende «««

Beide Teams der Kickers sind am Sonntag im Einsatz. Unsere Herren spielen um 11:00 zu Hause an der Huder Straße in Bookholzberg gegen die Zweitvertretung des DBV. Bei unserer Spielgemeinschaft der Damen mit dem TV Falkenburg rollt der Ball ab 15:00 in Grossenkneten (Am Esch 3, 26197 Großenkneten).

Für beide Teams geht es darum die Siegesserie auszubauen. Die Herren wollen zu Hause natürlich den dritten Saisonsieg einfahren während die Damen nach dem ersten Saisonsieg zu Hause nun auch Auswärts punkten wollen. Wir würden uns über erneute Unterstützung auf den Plätzen sehr freuen. Auf ein gutes Gelingen!

Lets fetz, Orange!

15.08.2016

»»» Aufwärtstrend hält an - auch Damen mit Auftaktsieg «««

Am Samstag konnten die Herren der Kickers ein erfolgreiches 6:1 beim FC Hockensberg verbuchen. Unsere Spielgemeinschaft der Damen mit dem TV Falkenburg konnte ebenfalls ihr erstes Saisonspiel erfolgreich gestalten und die Damen aus Vielstedt mit 3:2 besiegen.

Mit einem guten Gefühl im Bauch und der Hoffnung drei Punkte zu entführen sind wir am Samstag nach Hockensberg gereist. Lange sah es nicht wirklich gut für die Kickers aus doch was lange währte wurde endlich gut.
Insgesamt kann man sagen, dass das Spiel lange Zeit ziemlich ausgeglichen war. Die ersten zwanzig Minuten gingen klar an den FC aus Hockensberg. Nachdem wir immer besser ins Spiel kamen und uns bessere, wenn auch nicht konsequente, Torgelegenheiten rausspielen konnten bestrafte uns der Gegner mit einem längst überfälligen Tor durch Andre Thiel. Der Treffer fiel nach einer Ecke die schon längst geklärt schien die der Hockensberger eiskalt aus dem Hinterhalt verwandelte. Nach dem Rückstand zeigte unsere Mannschaft sich jedoch ziemlich unbeeindruckt und schnürte den Gegner immer mehr ein. Die Hockensberger blieben jedoch stets durch ihre Konter gefährlich. Hahn, Hoppe und die beiden flinken Außenspieler Thiel und Utech haben die Defensive der Kickers stets vor Probleme gestellt. Zu unserem Glück nahmen es die Hockensberger aber auch nicht allzu genau mit der eigenen Defensive weshalb Sascha Gerhus nach super Finte den Ball ohne Umwege auf die Reise zu Toptorjäger Tim Wieker schickte der den Ball gewohnt eiskalt im Netz (37.) versenkte. Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel.

Im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen sollte es dieses Mal die zweite Halbzeit sein die uns auf die Siegerstraße führte. Nach einer Systemumstellung zur Halbzeit übernahmen die Kickers das Heft des Handelns ohne wirklich zwingend zu werden. Dem Gegner blieb selbiges jedoch ebenfalls verwehrt. So musste Niklas Volacek mit einem direkten Freistoß zum 2:1 in der 70. Spielminute für die Vorentscheidung sorgen. Nach diesem Treffer zerfiel die dann hoffnungslos überforderte Hockensberger Mannschaft jedoch völlig unerwartet in alle Einzelteile. Der eingewechselte Dennis Borries sorgte mit einem blitzschnellen Doppelpack innerhalb von einer Minute (75. + 76.) für die endgültige Entscheidung. Ungewohnterweise war es hier der Bomber Tim Wieker der bei beiden Treffer "nur" assistierte. Nur drei Minuten später zeigte der Schiedsrichter, zugegebenermaßen zu Unrecht, auf den Punkt. DIese Gelegenheit ließ sich Wieker nicht nehmen und traf zum 5:1. Auch unser Goalgetter Dennis Gerhus blieb nicht ohne Treffer und versenkte eine edle Vorlage von Abwehrchef Dennis Jastremski eiskalt in der 86. Spielminute zum 6:1 Endstand.

Abschließend lässt sich feststellen, dass wir trotz des hohen Ergebnisses ein glücklicher Sieger sind. Keine der beiden Mannschaften hätte sich über eine Punkteteilung beschweren können. Nichts desto trotz muss erwähnt werden, dass wir in der letzten Saison oftmals als besseres Team keine Punkte mitgenommen haben und wir froh darüber sind auch solch ein Spiel mal mit drei Punkten zu belohnen.

Am nächsten Sonntag geht es dann zu Hause gegen die Zweitvertretung des DBV weiter. Zuschauer und Fans sind nach wie vor gern gesehen. Auch unsere Damen spielen am nächsten Sonntag um 15:00 beim TSV Grossenkneten. Wir drücken den Damen natürlich ganz fest die Daumen und hoffen auf den nächsten Saisonsieg!

Wir bedanken uns bei allen Personen und Fans die uns bisher so gut unterstützt haben, weiter so!

Lets fetz, Orange!

12.08.2016

Vorschau auf das Wochenende

Am Wochenende sind erstmals beide Teams der Kickers im Punktspieleinsatz und hoffen dabei auf 6 Punkte.

Den Auftakt machen am Samstag um 15 Uhr unsere Herren, diese treten auswärts beim FC Hockensberg an, um die kleine Siegesserie mit zwei Siegen aus Pokal und erstem Punktspiel weiter auszubauen. Mit einem Sieg im Rücken würde zweifelsohne auch die abendliche Mannschaftsfeier besser starten, aufgrund derer das Spiel von Sonntag auf Samstag verlegt wurde. Unser Dank geht daher an den FC Hockensberg für die Zustimmung zur Verlegung.

Am Sonntag greifen dann auch unsere Damen in der Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg ins Geschehen sein, wenn sie zum Punktspielauftakt gegen den TuS Vielstedt antreten. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr in Falkenburg.

Beide Teams würden sich über zahlreiche Unterstützung an der Seitenlinie freuen!

08.08.2016

»»» Erfolgreicher Saisonauftakt macht Kickers glücklich «««

Am gestrigen Sonntag konnten wir uns mit 6:0 erfolgreich im "kleinen Derby" gegen unsere Nachbarn vom TSV durchsetzen.

Nach den zwei Siegen (8:0, 2:0) aus der Vorsaison und unserem Erfolg im Pokal gegen Borussia Delmenhorst gingen wir vorsichtig optimistisch in die Partie. Natürlich war es unser Ziel die ersten drei Punkte der Saison direkt zu Hause zu behalten, was uns letzten Endes auch gelingen sollte.

Den Torreigen eröffnete einmal mehr der zurzeit glänzend aufgelegte Sturmtank Tim Wieker in der 4. Minute durch einen fabelhaften Lupfer über den herauseilenden Keeper hinweg. Dieses frühe Tor gab uns jedoch keinerlei Sicherheit in unserem Spiel weshalb es turbulente erste zwanzig Minuten zu überstehen galt. Der TSV ließ sich den frühen Rückstand keinesfalls anmerken und bot eine engagierte Leistung in der Anfangsviertelstunde. Mit zunehmender Spieldauer rissen wir das Spiel vor allem im Mittelfeld dank unserer Dauerläufer Niklas Volacek und Marcel Dib jedoch immer mehr an uns. Wir gewannen immer mehr an Passsicherheit was sich in Überlegenheit im gegnerischen Drittel widerspiegelte. In der 24. Minute dann überraschte Baso Ughli alle Anwesenden (auch sich selbst) mit einem ungewollten Kunstschuss über den Torwart hinweg ins kurze Eck. Eine herausragende Vorarbeit mit super Pass von Marcel Dib ging diesem Tor voraus. Kurze Zeit später musste unsere zweite Tormaschine Dennis Gerhus durch unsere dritte Tormaschine Dennis Borries ersetzt werden. Die Trauer war nicht von langer Dauer da der Neuzugang vom SV Atlas goldrichtig stand und eine Ecke von Niklas Volacek mit dem Pausenpfiff einnicken konnte.

In der zweiten Halbzeit konnte man dem TSV die fehlende Ruhe in jeder Faser und Pore ihres Spiels anmerken und eine hitzige und überhastete Situation jagte die Nächste. Nicht jedoch bei den Kickers bei denen abermals Tim Wieker nach Vorlage von Niklas Volacek auf 4:0 erhöhte (65.). Abermals ein sehr schön vorgetragener Freistoß von Niklas Volacek ebnete den Treffer zum 5:0 (74.) den Torkanone Tim Wieker gnadenlos mit seinem Schädel über die Torlinie drückte. Ganze drei Minuten später krönte Wieker seine Leistung dann noch mit einer tollen Flanke aus dem Halbfeld die unsere wieder genesene Torkanone Dennis Gerhus lässig über die Linie schob. Anschließend wechselten auch wir noch ein paar Mal durch und das Spiel plätscherte bis zum Abpfiff vor sich hin.

Abschließend bleibt zu sagen, dass ein junger Schiedsrichter so seine Probleme mit der harten Gangart beider Teams hatte was der Dominanz der Kickers ab der 20. Spielminute jedoch keinen Abbruch tat. Bei einem 6:0 kann man natürlich nur jeden Mannschaftsteil ausdrücklich loben jedoch müssen vier Spieler ausdrücklich gelobt werden. Daniel Menze der jede Gelegenheit des TSV im Keim erstickte und die 0 sicher fest hielt. Dennis Jastremski der die Defensive lautstark organisierte und den Abgang des Abwehrchefs Kris Cordes vergessen machte und natürlich unser Vorlagengeber Nummer Eins Niklas Volacek sowie den Bomber Tim Wieker.

Als Momentaufnahme grüßen die Kickers (Tabelle, zusammen mit dem Harpstedter TB III) sowie Tim Wieker (Torjägerliste, zusammen mit Christian Thiel vom Harpstedter TB III) jeweils von der Tabellenspitze.

Am Samstag sind wir dann um 15:00 bei unseren Freunden aus Hockensberg zu Gast, die uns freundlicherweise entgegen gekommen sind und unser gemeinsames Spiel um einen Tag nach vorne verlegt haben damit wir am Samstag Abend unsere Mannschaftsfeier auch voll genießen können - hoffentlich mit einem Sieg.

Dem TSV wünschen wir bis zu unserem Rückrundenspiel alles Gute.

Letz fetz, Orange!

01.08.2016

» Pokalspiel endet überraschend mit klarem Sieg «

Auch am heutigen Morgen mussten wir uns noch einmal verdutzt die Augen reiben doch es ist wahr: die Kickers haben erstmals die zweite Pokalrunde erreicht indem wir die Borussia aus Delmenhorst mit 9:3 abgefertigt haben. Doch damit nicht genug denn da wir in der zweiten Pokalrunde ein Freilos haben, haben wir also automatisch auch erstmals die dritte Pokalrunde erreicht.

Wir hatten uns vorgenommen wie im Vorjahr das Pokalspiel als ein weiteres Testspiel mitzunehmen, sich ordentlich zu verkaufen und die Vorbereitung so ausklingen zu lassen. Ziemlich schnell war zu merken was am gestrigen Sonntag im Bereich des Möglichen war. Nach einer kurzen Abtastphase auf beiden Seiten gingen wir auch nach wunderschöner Kombination von Niklas Volacek, Dennis Gerhus und Tim Wieker in Führung. Es dauerte nicht lange und die völlig verunsicherte Defensive der Gäste wurde wieder blitzartig überspielt und Dennis Gerhus traf zum 2:0. Als wieder Tim Wieker auf 3:0 stellte wurde die Borussia das erste Mal auffällig in dem sie zweimal wechselten. Die Kickers in Person von Tim Wieker zogen den Borussen jedoch schnell den Zahn und erhöhten unmittelbar nach den Wechseln auf 4:0. Kurz danach trafen die Gäste zum 4:1 Anschluss durch einen zuvor doppelt abgefälschten Ball der unserem Keeper Daniel Menze keine Chance ließ. Als die Delmenhorster direkt nach der Pause zum 4:2 nachlegten ließen sich die Kickers jedoch nicht beirren und ebneten per Doppelschlag in der 50. und 52. Minute durch Tim Wieker und Baso Ughli endgültig den Weg in die übernächste Runde. Danach ließ der Spielfluss deutlich nach und auch uns war der Kräfteverschleiß anzumerken. Uns boten sich trotz des Ergebnisses noch einige deutliche Konterchancen die wir eindeutig besser hätten ausspielen müssen. Nachdem wir dann dreimal wechselten schlug unser Neuzugang Dennis Borries mit sehenswertem Treffer zum 7:2 zu. Wieder einmal Tim Wieker erhöhte nur zwei Minuten später auf 8:2 bevor den Borussen der erneute Anschluss zum 8:3 gelang. Den Schlusspunkt der sehenswerten Partie setzte erneut Neuzugang Dennis Borries.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr geriet und die Kickers durchaus souverän und abgeklärt kombiniert und verteidigt haben. Die dritte Pokalrunde erwarten wir mit gemischten Gefühlen da uns durchaus bewusst ist, dass wir so richtig auf den Sack bekommen werden. Natürlich werden wir trotzdem versuchen uns ordentlich zu verkaufen und sind stolz mit einem Pflichtspielsieg in die neue Saison zu starten. Am Sonntag empfangen wir dann die fünfte Garde unseres Nachbarn TSV zum Saisonauftakt. Bis dahin stehen allerdings auch noch zwei Trainings auf dem Plan um auch dieses Spiel positiv für uns gestalten zu können.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und viel Glück unseren Gästen aus Delmenhorst für die anstehende Spielzeit.

Letz fetz, Orange!

29.07.2016

Neuzugänge weiter gesucht!

Sowohl unsere Herren-Mannschaft als auch unsere Spielgemeinschaft im Damen-Bereich mit dem TV Falkenburg sind noch weiter auf der Suche nach Verstärkungen auf allen Positionen. Wenn du also Lust hast, in einem unserer Teams auf Punktejagd zu gehen, dann würden wir uns freuen, dich einmal zu einem unverbindlichen Probetraining begrüßen zu dürfen. Schreib uns einfach hier über Facebook oder über info@kickers-ganderkesee.de an und wir besprechen alles Weitere!

Wir freuen uns auf dich!

25.07.2016

» Beginn und Ende der Vorbereitung «

Für uns neigt sich eine ziemlich kurze und knackige Vorbereitung dem Ende entgegen. Unser erstes Testspiel gegen die erste und einzige Vertretung des GW Kleinenkneten verloren wir mit 6:2. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wirklich wieder, dennoch war die Niederlage verdient. Am gestrigen Sonntag waren wir dann auf dem Kleinfeldturnier der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst zu Gast und konnten den dritten Platz von zwölf Teilnehmern verbuchen. Diese Woche stehen dann am Dienstag und Donnerstag noch zwei Einheiten auf dem Plan bevor die Vorbereitung dann am Sonntag mit dem Pokalspiel gegen die Borussia aus Delmenhorst endet. Gespielt wird um 15:00 bei uns zu Hause an der Huder Straße in Bookholzberg.

Nach einigen Abgängen und den Neuzugängen Dennis Borries (vorher Atlas Delmenhorst III) und Tobias Friederichs (vorher TV Munderloh II) gilt es sich nun auf die anstehende Saison in der vierten Kreisklasse zu konzentrieren. Unser Ziel ist klar formuliert: den Klassenerhalt so schnell es geht zu sichern und sich im Mittelfeld der Liga festzusetzen.

Wir hoffen den einen oder anderen von euch am Sonntag beim Pokalspiel als Unterstützung begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die Partie. Bis dahin,

Letz fetz, Orange!

18.07.2016

Erstes Testspiel der Saisonvorbereitung....

Nach zwei gelungenen Trainingseinheiten letzte Woche geht es Morgen für unsere Männer zum ersten Freundschaftsspiel.
Gespielt wird Auswärts um 19:30 Uhr gegen SV Grün-Weiß Kleinenkneten e.V. die einen Neuanfang in der 3 KK starten.

Donnerstag ist dann wie gewohnt um 19:30 Uhr an der Huder Str. Training!

Auf ein schönes, faires Spiel!

Letz Fetz Orange!

12.07.2016

Es geht endlich los...

Nun ist es endlich soweit. Auch wir starten heute um 19:30 an der Huder Str. in Bookholzberg mit dem ersten Training in die Saisonvorbereitung.

Interessierte die bei uns mal reinschnuppern und mittrainieren wollen können heute gerne zum Training vorbeischauen.

Also auf in die Saison 16/17

Letz Fetz Orange!

20.06.2016

Der Kreispokal wurde ausgelost!

Am 31.07 müssen wir in der ersten Runde zu Hause gegen Borussia Delmenhorst von 1973 e.V. antreten.

Der Sieger dieser Partie hat für die Zwischenrunde am 10.08 ein Freilos und muss erst wieder im Achtelfinale spielen.

02.06.2016

Neue Spieler/innen gesucht!

Eine lange und anstrengende Saison neigt sich dem Ende zu, aber die neue Saison lässt nicht lange auf sich warten. Um diese dann letztlich auch erfolgreich zu absolvieren, benötigen wir noch Unterstützung auf allen Positionen. Wenn du also unzufrieden in deinem alten Verein bist, noch nie Fußball gespielt hast oder nach einer Pause wieder einsteigen willst, dann bist du herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Schreib uns einfach eine Nachricht und wir besprechen alles Weitere!

Wir können außerdem erfreulicherweise berichten, dass sich wieder einige Damen bei uns angemeldet haben, so dass der Frauen-Fußball bei den Kickers wieder ein wenig ins Rollen kommt. Da die jetzt vorliegenden Anmeldungen aber noch nicht ausreichen, um eine neue Mannschaft ins Rennen zu schicken, sind wir auch hier fieberhaft auf der Suche nach Neuzugängen. So lange noch keine eigene Mannschaft möglich ist, werden wir die schon bestehende Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg wieder mit neuem Leben füllen, so dass alle Spielerinnen auch die Möglichkeit erhalten, Training und Spiele zu absolvieren, selbst wenn es nicht zu einem eigenen Team reicht. Auch hier freuen wir uns auf deine Nachricht!

Fleißiges Teilen ausdrücklich erwünscht!

25.04.2016

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen …

so oder so ähnlich könnte die Devise der Kickers in der Rückrunde lauten. Vorerst müssen wir uns entschuldigen zuletzt nicht so zuverlässig wie gewohnt informiert zu haben. Das soll sich für den Rest der Saison und darüber hinaus jedoch wieder ändern.

Am Donnerstag, den 14.04.2016, konnten wir im Nachholspiel gegen Wardenburg unseren ersten Heimpunkt der Rückrunde verbuchen. Das Spiel endete mit 1:1 – Torschütze war Kevin Coldewey.

Kurz darauf am Sonntag, den 17.04.2016, konnten wir im „Derby“ die fünfte Mannschaft des TSV Ganderkesee souverän mit 2:0 schlagen. Torschützen waren Tim Wieker und Dennis Gerhus.

Am vergangenen Sonntag hätten wir eigentlich gegen Benthullen spielen müssen – das Spiel fiel jedoch wegen einer Absage der Gäste aus und wurde mit 5:0 für uns gewertet.

Selbiges Schicksal ereilt uns nun erneut denn auch unser kommender Gegner am morgigen Dienstag aus Dötlingen kann keine vollständige Mannschaft stellen.

Gerne hätten wir beide Spiele ausgetragen und uns sportlich bewiesen und die Punkte erkämpft. Am nächsten Wochenende haben wir zum Glück (Tanz in den Mai) spielfrei. Somit steht das nächste Punktspiel erst am 08.05.2016 um 11:00 zu Hause gegen den TSV aus Ippener an.

Da wir davon ausgehen, dass auch das Dötlingen Spiel mit 5:0 für uns gewertet wird stehen aus den letzten vier Spielen zehn Punkte zu buche. Wir hoffen also auf zahlreiche Unterstützung gegen Ippener!

Auf geht’s Kickers!

11.04.2016

Knappe Niederlage gegen den Aufsteiger aus Beckeln …

Die Wiedergutmachung aus dem Hinspiel ist misslungen. Auch im zweiten Heimspiel der Rückrunde gibt es keine Punkte für die Kickers zu verbuchen.

Die Marschroute war von Beginn an klar: die Fountains mit ihren individuell starken Einzelspielern Gralheer (sensationelle 34 Tore bisher) und den Gebrüdern Evers das Leben mit einer defensiven Taktik schwer zu machen. Kompakt in der eigenen Hälfte stehen, dem Gegner keine Räume anbieten und durch schnelles Umschalten zum Torerfolg kommen.
Die Taktik sollte sich vorerst auszahlen als wir nach einem schnellen Angriff in der 9. Spielminute eine Ecke verbuchen konnten. Eben jene schlug Sascha Gerhus auf seinen Bruder Dennis Gerhus der den Ball wuchtig mit dem Kopf im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte (auch wir haben ein geniales Geschwisterpaar in unseren Reihen!). Kurze Zeit später verwehrte uns der Schiedsrichter einen aus unserer Sicht glasklaren Elfmeter. Dennis Gerhus wurde an der Grenze des Sechzehnmeterraums zu Fall gebracht doch der fällige Pfiff blieb aus. Anschließend konnte Timo Gralheer eine Aneinanderreihung von Fehlern unserer kompletten Defensive ausnutzen und für die Gäste ausgleichen. Keine zwei Minuten später stellte selbiger die Partie auf den Kopf und erzielte mit einem Traumtor unnachahmlich die Führung für die Fountains. Sichtlich geschockt fanden die Kickers kein Mittel und konnten sich selten spielerisch befreien weshalb die Gäste die Partie dominierten. Eine harmlose Hereingabe konnte weder von Sascha Gerhus noch von Kris Cordes geklärt werden weshalb Timo Gralheer erneut durch unsere löchrige Defensive an den Ball kam und nur noch per Foul gestoppt werden konnte. Folgerichtig zeigte der Schiedsrichter dieses Mal auf den Punkt. Wer auch sonst außer Gralheer höchstpersönlich verwandelte sicher. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Kevin Coldewey aus dem Gewusel im gegnerischen Strafraum Kapital schlagen und glücklich auf 2:3 verkürzen.

Für die zweite Halbzeit haben wir uns dann eine ganze Menge vorgenommen und wollten insgesamt offensiver agieren und die Fountains schon früh attackieren. Auch dies gelang uns vorerst denn erneut Kevin Coldewey konnte nur durch ein Foul gestoppt werden und verwandelte den fälligen Strafstoß gewohnt sicher. Das Spiel entwickelte sich daraufhin zu einem Kampf mit offenem Visier in dem keine Mannschaft aufgab und die drei Punkte wollte. Die Gäste aus Beckeln verloren mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel und auch die klaren Chancen wurden Mangelware. Fast hätte es dann auch für die Kickers geklappt jedoch brachten Dennis Gerhus (Pfostentreffer nach starkem Solo) und Kevin Coldewey (verzog freistehend aus zwanzig Metern auf das leere Gehäuse) den Ball nicht im gegnerische Tor unter. Es kam am Ende wie es kommen musste und die Fountains kamen in der 90. Spielminute noch einmal gefährlich vor unser Tor und zogen in den Sechzehnmeterraum wo Baso Ughli einen Beckelner Spieler (aus unsere Sicht fair) vom Ball trennte – wieder zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und wieder verwandelte Gralheer sicher. Kurze Zeit später ertönte der Schlusspfiff.

Abschließend bleibt (wieder einmal) zu sagen, dass unsere klasse Moral und kämpferische Leistung nicht belohnt wurden. Individuelle Fehler haben einmal mehr die starke Mannschaftsleistung vergessen lassen. Beckeln hat sich als sehr fairer Gast auf Augenhöhe präsentiert der die Punkte sicher nicht unverdient mitgenommen hat, sich über ein Unentschieden aber sicher nicht hätte beschweren können.

Für uns heißt es nur Mund abwischen und weiterkämpfen. Am Donnerstag haben wir um 19:30 erneut die Chance unsere heimische Punkteausbeute zu verbessern.

Auf geht’s Kickers!

23.03.2016

Rückrundenauftakt war erfolgreich!

Am Sonntag konnte unsere Herrenmannschaft drei Punkte aus Hude mitnehmen.

In einem doch überschaubaren Spiel konnte Auswärts mit 2:0 gewonnen werden.
Man hat gemerkt das erst zwei Trainingseinheiten absolviert wurden. Viele Fehlpässe, auch auf beiden Seiten, sowie viele kleine Fehler durch mangelnder Konzentration prägten das Spiel.

Auf Seiten Hude gab es in der ersten Halbzeit nur eine Großchance die aber durch ein freistehenden Spieler im 16er weit über das Tor geschossen wurde.
Bei uns waren bis zur 25 Minute Chancen mangelware. Darum wurde Niklas Volacek auch für Schenk eingewechselt um so etwas mehr offensive Schlagkraft aufs Feld zu bringen. Dies sollte auch gleich den ersten wirklichen Torschuss zu folge haben den Kevin Coldewey schön auf Dennis Gerhus vorlegt, dieser ihn dann auch im gegnerischen Tor versenkte.

Somit ging es mit einem 1:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit war es fast ein gleiches Spiel, wo wir uns zwar mehr Chancen rauspielen konnten, die aber immer nur im Toraus landeten. Bis zur 76 Minute wo Kevin Coldewey, auf Vorarbeit von Volacek, das 2:0 erzielte. Die Schlussphase war nur von hohen Bällen oder Freistößen von Hude gekennzeichnet, diese jedoch seitens unserer Abwehr oder unseres Torhüters ungefährlich entschärft werden konnte.

Zum Schluss kann man sagen das es sich zwar nicht wirklich wie ein Sieg anfühlt, aber die wichtigste Erkenntnis ist das wir drei Punkte mitgenommen und null Gegentore kassiert haben, denn solche Spiele hat man auch schon aus der Hand gegeben und verloren.

19.03.2016

Endlich gehts es los...

Nachdem das schlechte Wetter unsere Vorfreude auf die Rückrunde etwas getrübt hat, starten wir Morgen, nach zwei gelungenen Trainingseinheiten, endlich in den Spielbetrieb.

Wir wollen gegen die Vierte Vertretung des FC Hude unsere ersten drei Punkte der Rückrunde holen.
Gespielt wird um 14:30 am Vielstedter Kirchweg in Hude.

Nächste Woche Donnerstag findet um 19:30 an der Huder Straße in Bookholzberg dann unsere dritte Trainingseinheit statt.
Interessenten die bei uns mal mittrainieren möchten können gerne vorbeischauen. Wir würden uns freuen!

Auf geht's Jungs! Kämpfen und Siegen!

20.02.2016

Leider muss auch das morgige Spiel gegen die 3. Mannschaft des Ahlhorner SV auf Grund der anhaltend schlechten Witterung ausfallen!

Wir hoffen, dass wir ab der nächsten Woche wenigstens trainieren können. Interessierte Neulinge sind dabei gerne gesehen, nähere Infos gibt es per PN!

26.01.2016

Platzsperre trübt Vorfreude auf die Rückrunde...

Auf Grund der anhaltend schlechten Witterungsbedingungen ist unser Platz leider weiterhin bis zum 07.02 gesperrt. Daher fallen die ersten beiden Trainingseinheiten (28.01/02.02) des Jahres aus!

24.01.2016

Endlich geht es wieder los.....

Die Vorbereitung auf eine erfolgreiche Rückrunde kann starten!
Donnerstag den 28.01. um 19:30 starten wir wieder mit dem Training an der Huder Str. in Bookholzberg.
Interessenten oder fußballbegeisterte Neulinge die bei uns mal mit trainieren wollen sind herzlich eingeladen vorbei zu schauen!

Auf geht's!

04.01.2016

VfL Stenum neuer Hallenkreismeister der Frauen

Am Wochenende hatten wir bereits zum zweiten Mal die Ehre, die Hallenkreismeisterschaften der Frauen auszurichten. Mit viel Fleiß konnten wir wieder ein attraktives Turnier ausrichten, das im VfL Stenum Frauenfußball einen verdienten Sieger fand. Die Mädels aus Stenum besiegten in einem hochklassigen Finale den Sieger der beiden Vorjahre, TV Jahn Delmenhorst von 1909 e.V., mit 2:1.

Auf Rang 3 landete mit der talentierten U19-Vertretung von Jahn Delmenhorst ein Team, dem sicher die Zukunft gehören wird. Sie besiegten das Überraschungsteam dieses Jahres, die SG Bookhorn 1. Frauen, im Spiel um Platz 3 mit 4:0. Wir freuen uns ganz besonders mit den Bookhornerinnen, denn ein Großteil dieses Teams besteht aus ehemaligen Kickers-Spielerinnen. Platz 4 ist ein hervorragendes Ergebnis, welches sich die Damen redlich verdient haben.

Individuell ausgezeichnet wurde Celin Behm vom TV Jahn Delmenhorst, die mit 14 Treffern Torschützenkönigin wurde und sich im Entscheidungsschießen gegen die ebenfalls 14 x erfolgreiche Ann-Kristin Willms vom VfL Stenum durchsetzen konnte. Beste Torhüterin wurde Sabrina Hansch vom VfL Wildeshausen und zur "wertvollsten Spielerin" kürte die Jury aus Turnierleitung, Schiedsrichtern und Spielausschuss Carina Rassfeld von der SG Bookhorn. Diese erstmalig vergebene Auszeichnung würdigt den individuellen Wert einer Spielerin für die jeweilige Mannschaft und hier tat sich Carina Rassfeld mit vielen Toren, aber auch Vorlagen sowie einer großen Laufleistung auch in der Defensive hervor.

Wir gratulieren den plazierten Teams sowie den individuell ausgezeichneten Spielerinnen und bedanken uns auch bei allen anderen Teams, die vorher ausgeschieden sind, aber auch ihren Teil zu den gelungenen Titelkämpfen beigetragen haben sowie bei den rund 270 Zuschauern, welche die Wettkämpfe an zwei Tagen begleitet haben.

Ein ganz besonderer Dank geht außerdem an die Sponsoren des Turniers, ohne die diese Veranstaltung in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Dies waren:

- Nordwest-Zeitung aus Oldenburg
- CEWE-Print aus Oldenburg
- Sport Duwe Delmenhorst
- Oldenburgische Landesbank
- Taxi Borkus aus Ganderkesee
- Schützenhof Ganderkesee
- F&B Unternehmensberatung, Rastede
- Schwarzes Ross, Bookholzberg
- Böttger Design und Druck, Bremen
- Creperie Chiara, Ganderkesee

Abschließend sagen wir auch noch "DANKE" an die wichtigsten Personen des gesamten Turniers, nämlich die Helfer, ohne die ein solches Turnier niemals stattfinden könnte. Unser Vorstand sowie die beteiligten Helfer aus unserer Herren-Mannschaft haben zwei Tage tolle Arbeit geleistet und das Ganze natürlich ehrenamtlich!

03.12.2015

Qualifikationsrunde zur Hallenkreismeisterschaft der Herren steht bevor!

Der Countdown läuft, am Nikolaustag richten wir zum zweiten Mal die offizielle Qualifikationsrunde für die Hallenkreismeisterschaften der Herren aus. In 3 Gruppen werden die letzten Teilnehmer für das vom FC Hude ausgerichtete Hauptturnier vom 7.-10. Januar ermittelt. Jeweils die ersten zwei Teams aus jeder Gruppe qualifizieren sich. Für uns wiederum ist das Turnier auch die Generalprobe für die Hallenkreismeisterschaften der Damen, die wir am 2. und 3. Januar 2016 ausrichten werden.

Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und spannende Spiele!

Den Auftakt macht um 10 Uhr die Gruppe A, in der die Teams der SG Bookhorn, des TV Falkenburg, Grün-Weiß Kleinenkneten, FC Hockensberg, Adelheider TV und des SC Rote Teufel Ganderkesee um die Qualifikation kämpfen.

Die Gruppe B (ab 13.15 Uhr) bilden die Teams vom SC Colnrade, SF Littel, SC Dünsen, Delmenhorster BV, Beckeln Fountains und SV Rethorn.

Zum Abschluss kämpfen dann in Gruppe C ab 16.20 Uhr die Mannschaften vom TuS Hasbergen, Bookholzberger TB, Borussia Delmenhorst, TuS Döhlen, BSV Benthullen-Harbern und TSG Hatten-Sandkrug gemeinsam mit unseren Jungs um die letzten Tickets für das Endturnier.

01.10.2015

Das nächste Spiel steht an...

Das Wochenende steht vor der Tür und selbstverständlich wird auch an diesem Wochenende gespielt.

Unsere Herren müssen bereits am morgigen Freitag um 20 Uhr bei den Beckeln Fountains antreten und sind bestrebt, den Gala-Auftritt aus dem Spiel in Hockensberg zu wiederholen und weitere 3 Punkte einzufahren.

Unsere SG im Damen-Bereich mit dem TV Falkenburg hat an diesem Wochenende spielfrei.

28.09.2015

Die Ergebnisse vom Wochenende...

Unsere Herren konnten am Sonntag zu früher Stunde beim FC Hockensberg gewinnen und legten dabei ein überzeugendes Spiel hin. Nachdem der Schiedsrichter leider nicht erschien und zunächst ein Ersatz besorgt werden musste, welcher seine Sache im Übrigen sehr gut machte, begann das Spiel dann mit rund halbstündiger Verspätung. Die Kickers begannen engagiert und nahmen sofort das Heft des Handelns in die Hand, was auch schnell durch das Führungstor von Wieker gekrönt wurde. Zwar gelang Hockensberg relativ zügig der Ausgleich, dieser wurde jedoch noch vor der Pause erneut von Wieker zum 2:1-Pausenstand gekontert.

Nach der Pause konnten dann 3 x Wieker sowie Nowak das Ergebnis relativ schnell auf 6:1 ausbauen, bevor Hockensberg durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 6:2 herankam. Danach geschah nicht mehr viel, so dass dies auch das Endergebnis darstellte. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen eine Mannschaft, die wesentlich besser in die Saison gestartet war als wir. Positiv zu erwähnen ist, dass in diesem Spiel 5 der 6 Tore nach Flanken erzielt wurden, eine offensichtlich neu entdeckte Stärke von uns.

Unsere SG mit dem TV Falkenburg im Damenbereich unterlag leider dann Nachmittags gegen die SF Littel mit 1:2.

25.09.2015

Wir sind wieder da...

Nachdem es in den letzten Wochen etwas ruhiger hier war, erfahrt ihr hier an dieser Stelle zukünftig natürlich wieder alle relevanten News über die Kickers. Los geht es mit dem Ausblick auf das kommende Wochenende!

Am Sonntag sind zunächst unsere Herren ab 10 Uhr im Auswärtsspiel beim FC Hockensberg gefordert. Verletzungs- und Oktoberfestbedingt (ja, das hat selbst hier im Norden Auswirkungen...) werden zwar leider einige wichtige Spieler fehlen, aber dennoch sind wir optimistisch, ein gutes Ergebnis einfahren zu können.

Unsere SG mit dem TV Falkenburg im Frauenbereich, die derzeit auf Grund der Verhinderung unserer verbliebenen Damen leider nur von den Falkenburgerinnen getragen wird, läuft dann um 15 Uhr auf dem Platz in Falkenburg gegen die SF Littel auf. Um dieses Team weiter zu stärken, sind wir nach wie vor auf der Suche nach weiblichem Nachwuchs ab 16 Jahren, damit unser Anteil an der SG zukünftig auch nennenswert wird. Interessentinnen sind gerne zu einem Probetraining eingeladen und können sich über Facebook oder die Mail-Adresse info@kickers-ganderkesee.de jederzeit melden. Die gleichen Kontaktwege gelten natürlich auch für mögliche Neuzugänge im Herrenbereich, auch hier freuen wir uns über jedes neue Mitglied in der kleinen Kickers-Familie.

Wir wünschen beiden Teams ein erfolgreiches Wochenende und hoffen auf 6 Punkte!

17.08.2015

Saisonauftakt missglückt!

Leider konnten unsere Herren aus dem ersten Saisonspiel bei der dritten Mannschaft des Ahlhorner SV nichts zählbares mitnehmen. In einem intensiven und spannenden Spiel konnten die Kickers zwar einen zweimaligen Rückstand ausgleichen (Torschütze jeweils Tim Wieker), das 3. Gegentor in der 63. Minute war dann aber der Todesstoß. Die Ahlhorner konnten ihr Tor nunmehr dicht halten, so dass am Ende eine knappe 2:3-Niederlage zu Buche steht.

Schwerer als die Niederlage fällt jedoch die Verletzung von Dennis Jastremski ins Gewicht. Er verletzte sich nach rund einer halben Stunde am Knie. Die tiefe Risswunde musste im Krankenhaus mit mehreren Stichen genäht werden, so dass mit einer mehrwöchigen Zwangspause gerechnet werden muss. Gute Besserung von der gesamten Vereinsfamilie!

14.08.2015

Los gehts!

Am Wochenende ist endlich auch die Punktspielpause beendet. Nach dem guten Pokalauftritt gegen Vielstedt und dem auf Grund einer Verlegung auf Wunsch des Gegners spielfreien letzten Wochenende bestreiten unsere Mannen nun das erste Punktspiel der neuen Saison. Dabei bekommt man es gleich mit einem ganz harten Brocken zu tun und reist zur Drittvertretung des Ahlhorner SV. Anstoß in Ahlhorn ist um 11 Uhr, Schiedsrichter der Partie ist Günther Deye. Wir hoffen auf 3 Punkte!

02.08.2015

Sensation verpasst!

Trotz einer sehr guten Leistung haben unsere Herren die Sensation verpasst und mussten in der ersten Runde des Kreispokals mit 1:3 gegen den 3 Klassen höher spielenden TuS Vielstedt die Segel streichen.

In der ersten Hälfte gerieten die Kickers nach einer guten Viertelstunde durch einen Patzer des ansonsten glänzend aufgelegten Keepers Daniel Menze in Rückstand, als er einen harmlosen Freistoß nur abklatschen konnte und der Nachschuss verwandelt wurde. Diesen Patzer machte er aber mit mehreren guten Paraden sowie einem gehaltenen Elfmeter wieder gut. Vielstedt war in der ersten Halbzeit die überlegene Mannschaft, auch wenn unsere Jungs durch einen Kopfball von Dennis Gerhus die Riesenchance zum Ausgleich hatten. Als alle schon fast in der Halbzeit waren, konnte Vielstedt binnen 2 Minuten auf 3:0 davonziehen. Eine durchaus verdiente Halbzeit-Führung, wenn auch evtl um ein Tor zu hoch.

In der 2. Halbzeit nahmen sich unsere Jungs vor, selbst ein paar Nadelstiche zu setzen und hinten weiter kompakt zu stehen. Dieses Konzept ging sehr gut auf, denn die 2. Halbzeit gehörte von Anfang an den Kickers. Vielstedt kam während der gesamten 2. Hälfte kaum in den Kickers-Strafraum, während die Kickers ihrerseits vor Allem nach Standards zu einigen guten Chancen kamen. Insbesondere bei Freistößen offenbarte die Vielstedter Defensive doch so einige Schwächen. Oft kam aber auch einfach der letzte Pass nicht rechtzeitig und konnte dann abgefangen werden, so dass es bis zur 75. Minute dauerte, in der Dennis Gerhus dann das mehr als verdiente Ehrentor der Kickers erzielen konnte, als er einen Freistoß aus 18 Metern wunderschön direkt verwandelte. Die Kickers versuchten noch einmal, ein weiteres Tor zu erzielen, um wieder Spannung aufkommen zu lassen, aber die Vielstedter Defensive stand nunmehr sicher und konnte das Ergebnis halten.

Alles in Allem ein auf Grund der ersten Halbzeit nicht unverdienter Sieg der Vielstedter in einem sehr fairen Spiel, auch wenn in der Gesamtbetrachtung des Spiels durchaus ein Unentschieden im Rahmen des Möglichen gewesen wäre. Auf dieser Leistung gegen einen 3 Klassen höher spielenden Gegner kann man im Ligabetrieb auf jeden Fall aufbauen, gerade auch im Hinblick auf die Tatsache, dass mit Tim Wieker und dem wieder so gut wie genesenen Kevin Coldewey noch Leistungsträger und Torgaranten gefehlt haben.

Glückwunsch also an Vielstedt, aber auch an unsere Jungs für eine gute Leistung.

24.07.2015

Weitere Neuzugänge!

Die Kickers freuen sich über weitere Neuzugänge. In der kommenden Saison wird nach einer einjährigen Auszeit erneut Julian Spille den Kader verstärken. Ganz neu im Team sind Christian Henry, der seit der Jugend nicht mehr gespielt hat, sowie Qendrim Hoxha vom Delmenhorster BV!

Willkommen im Verein!

06.07.2015

Ausblick auf die neue Saison!
Die Kickers haben mit der Vorbereitung begonnen und blicken voller Vorfreude den ersten Spielen entgegen. Fest steht bisher ein Freundschaftsspiel gegen GW Kleinenkneten II am 19. Juli, weitere Termine sollen folgen. Das erste Pflichtspiel ist dann das Pokalspiel am 2. August gegen den TuS Vielstedt, eine Woche später startet dann auch die reguläre Saison mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der SF Littel.
Wir freuen uns, dass uns im Herrenbereich kein einziger Spieler verlassen hat und begrüßen als Neuzugänge:

- Bazo Ughli vom Delmenhorster BV
- Sebastian Anders vom SV Dreye
- Tommy Riedel (zurück vom FSV Golzow)
- Nico Frey vom TuS Heidkrug
- Christian Rabe (reaktiviert).

Unsere neu gegründete Spielgemeinschaft mit dem TV Falkenburg im Bereich des Damen-Fußballs startet am 14. Juli mit der Vorbereitung, hierfür werden noch Interessentinnen gesucht. Gerne kann hier, ebenso wie auch im Herren-Bereich, auch zunächst ein Probetraining absolviert werden. Mail genügt und dann gibt es weitere Infos!

Wir freuen uns auf eine spannende Saison für beide Teams!

04.07.2015

Erfolgreicher Saisonauftakt!

Die Kickers starten erfolgreich in die neue Saison und gewinnen verdient das Kleinfeldtunier beim HSV-Fanclub Mitten im Feindesland. In der Vorrunde gelangen ausschließlich Siege (3:1, 4:0, 2:0, 3:0) und im Finale stand es dann zum Ende der regulären Spielzeit gegen eine verstärkte Jahn-Oldie-Mannschaft 1:1. Im 9m-Schießen behielten die Kickers dann die Oberhand und gewannen das Turnier letztlich ungeschlagen.

30.03.2015

3 Punkte für unsere Damen!

Am gestrigen Sonntag konnten unsere Damen das Spiel gegen die SF Littel erfolgreich gestalten und gewannen mit 2:1. Der "Ausweichplatz" in Bookholzberg erweist sich mehr und mehr als Glücksbringer, denn neben dem Sieg im Pokalhalbfinale wurden die letzten 3 Liga-Partien auf diesem Platz ebenfalls gewonnen.

Unsere Damen konnten die SF Littel gestern von Anfang an unter Druck setzen und waren auf nassem Boden eindeutig die bessere Mannschaft. Einige schöne Kombinationen und Spielzüge waren zu sehen, die zunächst jedoch nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Dennoch waren es die Gäste aus Littel, die das erste Tor der Partie schossen. Melanie Brandes konnte einen Freistoß aus 18 Metern gekonnt im Kickers-Tor versenken, aus dem Nichts heraus die Führung in der 10. Minute. Unsere Damen ließen sich davon jedoch nicht schocken und spielten weiter munter nach vorne. Diese Bemühungen wurden dann in der 45. Minute belohnt, als Jaquline Agyemang zu einem furiosen Sololauf an der Mittellinie startete. Sie ließ mehrere Gegenspielerinnen stehen, auch die Torhüterin der Gäste hatte letztlich keine Chance und es stand 1:1.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Kickers-Damen ein wenig das Tempo raus und wollten aus einer sicheren Defensive heraus weiter auf Sieg spielen. Das Spiel wurde nun von beiden Teams ein wenig schleppend geführt, man merkte den Teams an, dass keines ins offene Messer des Gegners laufen wollte. Als dann letztlich schon alle mit einer Punkteteilung rechneten, konnten die Kickers von einem groben Fehler der Litteler Torfrau profitieren. Etwa 25 Meter vor dem Tor trat sie in den Boden und somit am Ball vorbei, so dass Annika Marie Müller nur noch einschieben musste und mit ihrem ersten Tor für die Kickers den 2:1-Endstand in der 86. Minute erzielen konnte. Kurios, denn in der Woche zuvor hatten die Herren auf ähnliche Weise das 0:2 gegen Huntlosen kassiert. Dieses Mal konnte eines unserer Teams also profitieren.

Unter dem Strich ein verdienter Sieg, insbesondere auf Grund der starkten 1. Halbzeit. Ein wenig glücklich zwar auf Grund des Entstehens und des Zeitpunktes des 2. Tores, aber nachdem unsere Teams in dieser Saison schon so häufig Pech hatten, haben wir uns das Glück dieses Mal auch verdient!

25.08.2014

Sieg und Niederlage am Sonntag!

Am gestrigen Sonntag waren erstmals beide Teams der Kickers im Einsatz.

Zunächst spielten die Herren in ihrem Heimspiel gegen die bisher noch ungeschlagene Zweite des TV Munderloh. Nach den bisher überwiegend guten Auftritten, die aber nicht belohnt wurden, wollte man nun endlich den Knoten platzen lassen und die ersten 3 Punkte holen. Dies gelang auch, denn nach Toren von Neuzugang Tommy Riedel sowie Dennis Gerhus führte man nach 65 Minuten bereits mit 2:0 und ließ bis zum Schlusspfiff lediglich noch den Anschlusstreffer zu, so dass eine hervorragende Mannschaftsleistung endlich den ersten Saisonsieg brachte. Ein verdienter Sieg in einem hart umkämpften Spiel, bei dem beide Teams manchmal über die Grenzen des Erlaubten hinaus gingen, was leider nicht immer konsequent vom Schiedsrichter geahndet wurde.
Gute Besserung im Übrigen an den gerade wieder genesenen Kevin Coldewey sowie einen Spieler des Gastes, die beide mit Verdacht auf Kreuzbandriss das Spielfeld verlassen mussten. Wir hoffen, dass sich der Verdacht bei Beiden nicht bestätigt.

Am Nachmittag hatten dann auch unsere Damen ihr erstes Pflichtspiel und traten zum Pokalderby bei den neu gegründeten Damen des TV Falkenburg an. Ein Sieg und der Einzug in die nächste Runde war auch hier das erklärte Ziel, welches aber bei der 0:2-Niederlage leider verfehlt wurde. Auch unsere Damen lieferten eigentlich ein gutes Spiel ab und bestimmten die Partie über weite Strecken, allerdings haben sie einen wichtigen Punkt vergessen: das Tore schießen. Falkenburg kam selten zu Entlastungsangriffen, aber wenn diese auf unser Tor kamen, dann wurde es auch gefährlich, was dann letztlich zu der Niederlage geführt hat. Falkenburg war sicherlich nicht besser, aber clever im Abschluss.

Unter dem Strich ein verdienter Sieg, insbesondere auf Grund der starkten 1. Halbzeit. Ein wenig glücklich zwar auf Grund des Entstehens und des Zeitpunktes des 2. Tores, aber nachdem unsere Teams in dieser Saison schon so häufig Pech hatten, haben wir uns das Glück dieses Mal auch verdient!

18.08.2014

Überlegen gespielt, trotzdem keine Punkte!

Beim gestrigen Auswärtsspiel gg die 3. vom Delmenhorster TB kassierten unsere Herren eine unglückliche 1:2-Niederlage. Unsere Herren begannen stark und dominierten das Spiel, ohne aber zunächst die ganz großen Chancen herauszuspielen. DTB biss sich an unserer stabilen Abwehr meist die Zähne aus und kam lediglich zur Mitte der ersten Halbzeit einmal gefährlich vor unser Tor, was dann gleich zum 1:0 genutzt wurde. Sowas nennt man dann wohl Effektivität. In der Folge etwas mehr Zug zum Tor von den Kickers, aber ohne Erfolg. Die beste Chance vergab Niclas Volacek, der aus 6 Metern zu mittig zielte und dem Keeper eine Parade ermöglichte.
In der 2. Hälfte das gleiche Bild, Kickers drückt, DTB lauert auf Konter. Tim Wieker war es vorbehalten, den verdienten Ausgleich zur Mitte der 1. Hälfte zu erzielen. Wieker war es auch, der beste weitere Chancen vergab, als er 2 x frei vorm DTB-Tor auftauchte. DTB fand fast gar nicht statt, von vereinzelten Entlastungsangriffen, die teilweise auch etwas Gefahr (unter Anderem einen Lattentreffer) brachten, einmal abgesehen. Kurz vor Schluss dann ein erneuter Konter des DTB und es kam, wie es kommen musste: hoher Ball über die weit aufgerückte Viererkette, Keeper Nils Eichler verschätzt sich beim Rauslaufen und der DTB-Angreifer vollendet aus spitzem Winkel zum 2:1. Unsere Jungs versuchten nochmal alles, konnten die DTB-Defensive aber nicht mehr knacken, so dass eine unglückliche, unverdiente und unnötige Niederlage unter dem Strich stehen bleibt.

Nächste Woche kommt dann zum ersten Heimspiel der Saison die 2. des TV Munderloh und unsere Herren unternehmen den nächsten Anlauf auf 3 Punkte

10.08.2014

Der erste Saisonpunkt!

Im heutigen Spiel bei der Zweiten des SV Tungeln konnten sich unsere Herren ein 3:3 erkämpfen.

In der ersten Halbzeit geriet man mit 0:2 in Rückstand, wobei beide Teams reihenweise hochkarätige Chancen versiebten, ein 2:4 oder 3:5 wäre durchaus auch möglich gewesen. Tungeln war in dieser Phase präsenter und hatte unter dem Strich etwas mehr Zug zum Tor.

Die zweite Halbzeit brachte dann relativ schnell den Anschluss für verbesserte Kickers durch den starken Neuzugang Christian Eichelmann und zur Mitte der 2. Hälfte sogar den Ausgleich durch einen verwandelten Freistoß von Fabian Carsten-Frerichs. Nachdem in der 80. Minute das 3:2 für Tungeln fiel, schien die Niederlage besiegelt, aber Rückkehrer Björn Volacek tanzte kurz vor Schluss die gesamte Tungelner Abwehr aus und vollendete zum 3:3. Stehend KO brachten unsere Männer den Punkt über die Zeit und freuten sich über einen erkämpften und sicher auch etwas glücklichen, aber auf Grund der tollen kämpferischen Mannschaftsleistung nicht unverdienten ersten Punkt in der neuen Klasse!

04.08.2014

Saisonauftakt missglückt!

Leider mussten unsere Herren im ersten Spiel in der neuen Liga Lehrgeld zahlen und unterlagen dem FC Hockensberg mit 4:7.

Unsere Herren begannen gut und waren in der 1. Halbzeit drückend überlegen, vergaßen aber das Tore schießen. Alleine Dennis Gerhus tauchte 4 x frei vor dem Tor auf, vergab aber jeweils. Trotzdem gelang ihm mit einem Traumtor das 1:0. Wie aus dem Nichts dann aber zwei krasse Fehler in 2 Minuten und es steht 2:1 für Hockensberg. Tim Wieker konnte aber mit dem Halbzeitpfiff noch ausgleichen.

Die 2. Hälfte ist dann schnell erzählt. Weitere 5 (!) individuelle Fehler führen zum 7:2 für Hockensberg, in der Nachspielzeit schlägt dann noch 2 x Tim Wieker zu und das Spiel ist beendet.

Fazit: trotz der deutlichen Niederlage konnte man beweisen, dass man spielerisch absolut mithalten kann. Nun gilt es, kurzfristig abgezockter vor dem Tor zu werden und die individuellen Fehler zu bekämpfen, dann werden auch die nötigen Punkte zum Klassenerhalt eingefahren!

07.07.2014

Die erste Pokalrunde für unsere Herren ist ausgelost worden. Am 27.07. treffen unsere Herren auf die in der 1. Kreisklasse beheimatete Mannschaft des TuS Hasbergen.

Trainingszeiten

Das Training unserer Herren findet immer Dienstags von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr an der Huder Str. in Bookholzberg statt
und das unserer Damen immer Dienstags und Donnerstags von 19:30 Uhr bis 21 Uhr beim TV Falkenburg.